Processed with Focos

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Guido Bungenstock.

Meine Lieblingsgitarre ist definitiv meine Ernie Ball Music Man Luke II. Sie ist ein fantastischer Allrounder, mit der ich alle Musikstile perfekt abdecken kann. Die klassische Pickup Konstellation H/S/S (EMG SL-20 Set) mit dem EMG 85 in der Bridge Position bietet durchsetzungskräftige rockige Mitten. klare Höhen und seidige Obertöne, die aber niemals aufdringlich klingen. Aber auch der Hals PU , sowie die beliebte  Mittelstellung ist perfekt für glasige Clean Sounds .Für meinen Stil ist mir ein verstimmungsfreies und freischwebendes Vibratosystem extrem wichtig.. Das Vibratosystem ist so eingestellt, dass sich die G-Saite um 3, die B-Saite um 2 und die Hohe E-Saite um 1 Halbton nach oben ziehen lässt. Die Federspannung ist mit nur zwei Federn sehr weich, da mir Jeff-Beck-ähnliche Vibratotechnicken wie Dips, Flageolett-Bends etc. leicht von dir Hand gehen müssen.  Generell mag ich es sowieso überhaupt nicht, wenn man auf seiner Gitarre um den Ton „kämpfen muss“. Da kommt mir auch der traumhafte unlackierte V-Hals (der zu einem leichten D übergeht) sehr gelegen. Übrigens sind alle Music Man mit unlackierten Hälsen ein Traum für jeden Gitarristen. Sie haben dieses wunderbar „holzige“ Vintagefeel. Der Saitenabstand ist bei mir ein vernünftiger Kompromiss zwischen Bespielbarkeit und Ton. Natürlich ist es immer leichter auf einem Hals zu spielen, bei dem gerade mal ein Papier unter die Saiten darunter passt, aber sehr weite Bendings & Vibrati sind dann kaum noch möglich und auch der Ton wirkt viel dünner. Daher gehe ich da lieber einen Kompromiss ein.

Ich habe an der Luke II ein paar kleinere Modifikationen vorgenommen, wie z.B. schönere Perlmutt Potis, griffigere Schaller Stimmwirbel ((ebenfalls Perlmutt), flachere Saitenreiter (die Originalen waren mir irgendwie zu kantig). Auch das gesamte Pickup & Poti System ist plug & play mittels Steckkontakten (die man aus dem Modellbau kennt) d.h. ich kann jederzeit ohne Lötarbeiten Potis o.ä. austauschen oder Funktionen ändern. das ist extrem praktisch. Die Gitarre ist mir so sehr an Herz gewachsen, dass ich manchmal vergesse, dass sie ja eigentlich ein Signature Modell für Lukather ist. Sie könnte auch einfach Taurus heißen, sowie mein Sternzeichen und meine eigene Band, haha. Generell mag ich zwar diese praktischen Clip-Tuner, aber nicht wenn sie so demonstrativ auf der Kopfplatte mittels Klemme montiert sind. Daher habe ich mir meinen Peterson Clip Strobo-Tuner mittels Magnet auf die Rückseite der Kopfplatte montiert (siehe Fotos). Das sieht nicht nur besser aus, sondern ist auch äußert komfortabel. Übrigens wer jemals dachte, dass ein üblicher Clip-Tuner stimmgenau wäre, wird mit Peterson Strobo-Tunern eines Besseren belehrt. Die Stimmgenauigkeit ist absolut ungeschlagen und über das ganze Griffbrett hinweg dank der „Sweetener“ harmonisch extrem ausgewogen. Ich habe es zuerst selber nicht für möglich gehaltenen, aber es stimmt tatsächlich. Seit einigen Jahren spiele ich keine Röhrenamps mehr, da mir der ständige Röhrenwechseln (und das Einmessen) immer schon nervte. Dank des Kemper Amps habe ich jetzt immer einen gleichbleibenden Sound in jeder Situation (Live, Studio etc). Seit einigen Jahren profile ich zusammen mit Philipp Salm (48 Volt Studio/Hamburg) alle Amps selbst. Mittlerweile haben wir über 70 Amps geprofiled, die ich auch in meinem Online Shop auf www.Guidorist.com verkaufe. Als wir gemeinsam damit anfingen war es eher als kleines Experiment gedacht. Aber die durchweg positive weltweite Reaktion auf unsere Profiles hat uns echt umgehauen. Musiker wie Michael Wagener (Metallica, Queen, Alice Cooper, Janet Jackson), Marco Sfogli (Dave LaRue) oder In Flames sind total begeistert von unserer Arbeit. Mein absolutes Lieblings Profile basiert auf einem Bogner Ecstasy 101b (den auch Steve Lukather spielt). Wie man an meinem Stil unschwer erkennen, hat mich Luke (neben Dann Huff, Michael Landau, Jimi Hendrix und Larry Carlton) immer schon sehr beeinflusst und hin und wieder schreiben wir uns. Er hat mir ein paar Mal gesagt, dass er meinen Stil sehr mag. Das ist natürlich, wie ein Ritterschlag für mich und ein besseres Kompliment kann man sich als Gitarrist wohl kaum wünschen.

Infos: Guido Bungenstock

Auf zahlreichen Rock & Pop Produktionen ist er als Gitarrist vertreten sowie Live und im Studio für internationale Künstler wie David Garfield (Steve Lukather, George Benson, Los Lobotomys), Jack Thammarat, Vinai Trinateepakdee, Onita Boone, Terri Green, Kosho (Söhne Mannheims), Rick Latham (Edgar Winter), Uli Kusch (Helloween, Masterplan), Benny Greb, Otto Waalkes, Frank Briggs, Sylvan, Fanfields (Toto Tribute) u.v.a. tätig. In seiner eigenen Rockband Taurus tritt er regelmäßig in Deutschland auf. Er teilte bisher die Bühne auf Festivals mit Uli Jon Roth, Randy Hansen, Marcus Deml, Asia, Jethro Tull, Fish, Blind Ego u.v.a. Er absolvierte sein Studium am Münchner Gitarren Institut und ist seit über 25 Jahren erfolgreich als Privatlehrer, Gastdozent an der Hamburg School Of Music sowie weiteren Musikschulen und als Workshopleiter seines Modern Rock Guitar Konzepts deutschlandweit tätig. Er arbeitet als Guitar Video Instructor für eines der größten Guitar Online Portale auf Guitarmasterclass.net .Unterstützt wird er u.a. von Firmen wie Kemper Amps | Elixir Strings | T-Rex Effects | Deeflexx | Hawk Picks | König Gitarrenbau | Guitars Upgrade | No.1 Guitar Center | Guitarmasterclass | Bobby’s Backing Tracks | Guitar Pro | Winspear Cables | Anytune. Er gehört außerdem zu den Top 10 der weltbesten Kemper Amp Profiles Erstellern und die lange Liste seiner User umfasst prominente Namen wie z.B. Michael Wagener (Metallica, Queen, Alice Cooper, Janet Jackson), Marco Sfogli (Dave LaRue), In Flames u.v.m. Auch Toto Gitarrist und mehrfacher Grammy Gewinner Steve Lukather als auch JIMI HENDRIX Imitator Randy Hansen lobten seine filigrane Gitarrenarbeit. Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern, Tonstudios, Musikschulen & Firmen u.a. mit: David Garfield, Otto Waalkes, Marcus Deml, Jack Thammarat, Kosho, Bobby Parrs, Uli Kusch, Fanfields (Toto Tribute), Onita Boone, Benny Greb, Sylvan, Mamma Mia Musical, Nathalie Dorra, Dante Thomas, Ole Soul, Crossroads Hamburg e.V., Terri Green, Rick Latham, Vinai Trinateepakdee, Frank Briggs,  Kit Walker, Raimund Burke, Fran Merante, div. TOP 40 & Galabands in Europa, Catch the Rainbow Tribute, Frank Steffen Mueller, Fabian Ratsak, Mickey Meinert, Zsuzsa Magyar, Loft Studios, Art of Music Studio, Hamburg School of Music, VIP Guitar, Abenteuer Musik, Modern Rock Guitar Workshop, Intenium Online Games, Angie’s Night Club Band, Clinics & Presentations Musikmesse Frankfurt.

Geboren am: 06.05.1966
Geburtsort: Aachen
Wohnort: Hamburg
Sternzeichen: Taurus
Studium: Münchner Gitarren Institut 1994
Sprachen: Deutsch, Englisch & Spanisch

https://www.youtube.com/c/guidorist/videos

https://www.rockland-music.de/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here