Black Label Society – Doom Crew Inc.

Black Label Society

Titel: Doom Crew Inc.

Spinefarm (Universal Music)

VÖ: 26. November 2021

Der bärtige Gitarren Godzilla ZAKK WYLDE schlägt wieder zu. Abseits von seinem Mitwirken bei Ozzy Osbourne bringt der kantige Maniac mit seiner Band „Black Label Society“ dieser Tage Album Nummer 11 unters Volk. Auf „Doom Crew Inc.“ bleibt er seinem Stil aus härtesten Metal und Southernrock mit bluesiger Kante treu. Was direkt auffällt ist der leicht geänderte Ansatz der gitarrenarbeit in den 12 sonst eigentlich typischen „Black Label Society“ Songs. Diesmal gibt es einiges an „Twin Guitars“ zu hören. Zakk gibt seinem Gitarrenpartner Dario Lorina mehr Freiraum als je zuvor und so werden viele der Songs regelrecht zu Gitarren Showdowns. Es klingt fast wie die „Allman Brothers Band“ im metallischen Drogenrausch. Auch gesanglich hat sich der Meister noch steigern können und sein etwas knödelicher Gesangsstil der Anfänge ist nun richtig fett und ausdrucksstark. Auf älteren Scheiben der Band hat mich oft die Gleichförmigkeit und geringe Hit Dichte der Songs gestört. Diesmal ist das nicht so und so wird „Doom Crew Inc.“ gar zum abwechslungsreichsten Album von BLS. Gitarrenfreaks werden das Album lieben, denn hier wird auf den sechs Saiten so richtig abgeliefert. Man darf auch schon auf das neue Ozzy Osbourne Album, welches für das nächste Jahr angekündigt ist. gespannt sein. Denn hier wird Zakk Wylde auch am Start sein. 8,5 Punkte erstmal für Doom Crew Inc.

 

Chris Strieder vergibt 8,5 von 10 Punkten

Anzeige

Doom Crew Inc.
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Spinefarm (Universal Music) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Vorheriger ArtikelASP – Endlich!
Nächster ArtikelDeep Purple – Turning To Crime
Chris Strieder ist Baujahr 1970... Seit 1983 totaler Musikfreak und Kenner in den Bereichen Hardrock / Heavy Metal / Bluesrock und Progrock. Gut vernetzt in Musikerkreisen, da er auch selber als Gitarrist unterwegs ist (z.B in der regional sehr bekannten Coverrockband „Sevencent“)... Ist ständig am Puls der Zeit und verfolgt die internationale Rockszene und Strömungen in der Musikwelt in jeder freien Minute....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here