Guitar Special Vol.98 mit Patrick Sperling (Orden Ogan)

Bildnachweis: Markus Lempsch

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Patrick Sperling von „Orden Ogan“.

Ich bin Patrick Sperling aus Lippstadt und spiele bei der deutschen Powermetal Band „Orden Ogan“. Hier möchte ich Euch mal meine absoluten Lieblingsgitarren vorstellen.

Im Laufe der Jahre haben sich ein paar schöne Exemplare an Les Pauls, Flying V´s, Strats usw. angesammelt. Alle Gitarren nutze ich live wie auch im Studio. Es kommt immer auf die jeweilige Situation drauf an, welche Gitarren wann und wo benutzt wird, aber hier zeige ich Euch meine Favoriten:

Pic by: Björn Hnida

2020 habe ich von Siggi Braun – Fine Young Guitars (eine Custom-Schmiede aus Süddeutschland) eine Signatur Gitarre bekommen, die natürlich mein absoluter Favorit ist! Das Grundkonzept der Gitarre basiert auf deren „Icarus Serie“. Wir haben sehr viel an den Details gearbeitet, bis die „Icarus“ perfekt zu mir passte. Dieses Modell ist eine Powerstrat aus einem Sumpfesche Korpus, einer geflammten Ahorn Decke und kommt mit 2 Humbuckern + 3 Way Toggle Switch aus, die aus dem Hause „Harry Häuser Pickups“ stammen. Der Hals besteht aus Vogelaugenahorn (25.5″ scale lenght) und ist nicht lackiert. Das Griffbrett ist ebenfalls Vogelaugenahorn. Es fühlt sich wirklich toll an und ist super bespielbar. Ich selber komme am besten auf recht dünnen Gitarrenhälsen klar. So ist alles sehr gut erreichbar und ergonomisch konzipiert. Die Hardware der Gitarre besteht aus Sperzel Backlocking Tuner und einem Schaller Lockmeister Tremelo welches freischwebend ist.
Dieses Exemplar besitze ich 2 mal, wobei die zweite „Icarus“ einen Corina Korpus mit Wurzelholzdecke hat und eine feste Brücke. Ein tolles Pärchen faszinierender Handwerkskunst 🙂

Pic by: Björn Hnida

Für „Orden Ogan“ benutzte ich eine ESP EII – Arrow in Weiß. (auf dem Titelbild)
Diese Gitarre ist im V-Style und macht auch mächtig Spaß. Hier die Liste der verschiedenen Spezifikationen:

Konstruktion: Neck-Thru
Mensur: 25.5″
Korpus: Erle
Hals: 3Pc Maple
Griffbrett: Ebenholz
Griffbrett Radius: 305mm
Finish: Snow White
Sattelbreite: 42mm
Sattel-Typ: Locking
Halsform:Thin U
Bünde: 24 XJ
Hardware Farbe: Black
Mechaniken: Gotoh Locking
Brücke: Floyd Rose Original
Hals Pickup: EMG 85
Bridge Pickup: EMG 81
Elektronik-Aufbau: Vol/Toggle Switch

Pic by: Markus Lempsch

Diese Gitarre ist im Drop-C Tuning gestimmt und optisch, wie auch klangtechnisch eine reine Metal-Axt 🙂

https://www.youtube.com/channel/UChPrJBkLkxQlmFtwl1Z3SKw

Pic by: Markus Lempsch

 


Anzeige

Final Days (Ltd.Boxset inkl. CD+DVD)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren
  • AFM (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 22.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorheriger ArtikelInterview mit Alex Wild von Rock-Criminals und Juska Salminen (ex HIM / To/Die/For)
Nächster ArtikelInterview mit Tornado Bearstone von Gentle Savage
Chris Strieder ist Baujahr 1970... Seit 1983 totaler Musikfreak und Kenner in den Bereichen Hardrock / Heavy Metal / Bluesrock und Progrock. Gut vernetzt in Musikerkreisen, da er auch selber als Gitarrist unterwegs ist (z.B in der regional sehr bekannten Coverrockband „Sevencent“)... Ist ständig am Puls der Zeit und verfolgt die internationale Rockszene und Strömungen in der Musikwelt in jeder freien Minute....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here