Studio Report: Guido Stoecker´s Bodyguerra feat. Ela Sturm im Empire-Studio, Bensheim

Guido Stoecker´s Bodyguerra befinden sich z.Z. in den Empire-Studios von Rolf Munkes (Majesty, Crematory) und schliessen gerade ihr aktuelles Album ab. Neu an Bord ist Ela Sturm, ausgebildete Sängerin, Vocalcoach und Songwriterin. Mastermind Guido Stoecker: „ Nachdem klar war, dass coronabedingt die Tour mit der David Reece Band ausfällt und die Welt stillsteht, begannen Ela und ich Songs zu schreiben. Es ging alles sehr leicht von der Hand, ich lieferte die Musik, Ela die Melodien und die Texte. Einmal habe ich auch einen ihrer Texte vertont. Im Rock eher unüblich, aber es hat sehr gut funktioniert.“

Entstanden aus dieser Zusammenarbeit ist „Fire & Soul“, ein Album mit 12 Titeln, die in den Empire Studios zum Leben erweckt wurden. Rolf Munkes, selbst Gitarrist, fungierte nicht nur als Tonengineer, sondern auch als CoProduzent. Er geizte daher auch nicht mit Ideen. Ela: „Die Aufgabe eines Coproduzenten ist es darauf zu achten, dass sich musikalisch und soundmäßig alles zusammenfügt. Manchmal ist man ja schon betriebsblind, da kann eine externe Meinung sehr nützlich sein.“ Pünktlich zu Produktionsbeginn lieferte die Firma EICH-Amplification neues Equipment für Guido und Bassist Danij Perl. Guido: „Wir sind Endorser von EICH-Amps. Es sind tolle Verstärker, sehr dynamisch, sehr robust, hervorragend verarbeitet und der Service ist sehr gut.“

Die Band war sehr schnell im Studio. Das komplette Album wurde innerhalb von nur zwei Wochen eingespielt. Jeder der Musiker war sehr gut vorbereitet. Die Vorproduktion lief online. Sobald ein Songgerüst mit Riffs und Akkorden und den Gesangslinien stand, ging das Ganze an Drummer Christian Antwerpen. Danach an Bassist Danij Perl, der anhand der Drumgrooves seine Basslinien feinschliff. Guido zum Aufnahmeprozess im Empire-Studio: „So leicht wie das Songwriting lief, so leicht liefen auch die Aufnahmen. Auch schafft es Rolf Munkes immer eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Das ist sehr wichtig, wenn Du ein wirkliches Spitzenprodukt abliefern willst.“

Die Kombination von Guidos Gitarre und Elas Gesang sorgt für Gänsehaut. „Ela hat alle Chöre im Studio selbst eingesungen. Ihre Range ist so gross, dass sie alle Tiefen und alle Höhen bedienen kann. Und sie kann sehr facettenreich singen. Live werden zwei Backingsängerinnen dabei sein um das Ganze abzudecken“, so Guido.

 

 

 

 

 

Was auffällt, das Album deckt eine ganze Bandbreite an Stilen ab, ohne den Bodyguerra Sound zu verlassen. Eine einzigartige Kombination von Gitarre und Gesang, mit sehr tighten Fundament der Rhythmusgruppe. In Kürze mehr.

www.bodyguerra.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here