The adidas Archive. The Footwear Collection

Christian Habermeier, Sebastian Jäger

Titel: The adidas Archive. The Footwear Collection

Taschen Verlag

VÖ: 19. März 2020

Was ist das beliebteste Schuhwerk von Rockmusikern und Fans? Richtig, der Turnschuh oder wie man heutzutage sagt, der Sneaker. Es gibt sie in allen möglichen und unmöglichen Variationen und Designs und einige Paare hat wohl wirklich jeder im heimischen Schuhregal stehen. Eine der bekanntesten und auch beliebtesten Marken ist ohne Zweifel adidas. Die Firma wurde vor über 100 Jahren von den Brüdern Adolf („Adi“) und Rudolf Dassler gegründet und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. Das vorliegende Monumental Werk von einem Bildband ist mit 5,63 kg und 644 Seiten die absolute Bibel für Schuh Freaks geworden. „The adidas Archive. The Footwear Collection“ von Christian Habermeier und Sebastian Jäger ist eine echte Fundgrube. Über 350 Paar Schuhe aus allen Epochen der Firma, darunter einzigartige Originale, Vintage-Modelle, seltene Prototypen und Collabs mit wichtigen Designern wie Stella McCartney oder Yohji Yamamoto, finden sich auf super detailreichen Fotos. Jeder der abgebildeten Schuhe erzählt eine Geschichte und die Textbeiträge zu den Bildern sind spannend und informativ. Wer sich auch nur ansatzweise für adidas interessiert, kommt an diesem im hochwertigen Pappschuber gelieferten Monster von Buch nicht vorbei. Wie immer Taschen Verlag gibt es bezüglich Papierqualität, Druck und Haptik nichts zu meckern. 100 Euro sind zwar viel Geld für ein Buch, aber wenn das Ergebnis so zu überzeugen vermag wie im Falle von „The adidas Archive. The Footwear Collection“, kann man nur sagen es lohnt. Gönnt euch diesen Schmöker und taucht ein in die bunte Welt einer der wohl wichtigsten Firmen auf dem Gebiet der Sport und Freizeitbekleidung. Beide Daumen hoch.

Gebundene Ausgabe: 644 Seiten
Verlag: TASCHEN; Auflage: 3/2 (19. März 2020)
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Chris Strieder vergibt 9 von 10 Punkten

Anzeige

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here