Texas Hippie Coalition – High in the Saddle

Texas Hippie Coalition

Titel: High in the Saddle

E ONE/SPV

VÖ: 31. Mai 2019

Das sechste Album der Amis von TEXAS HIPPIE COALITION ist wieder ein fetter Brocken Southern Rock Metal geworden. Im Fahrwasser von PANTERA, BLACK LABEL SOCIETY oder CORROSION OF CONFORMITY tritt die Band vonm ersten bis zum letzen Song auf „High in the Saddle“ richtig Arsch. Sänger Big Dad Ritch knurrt sich durch eine von Star Produzent Bob Marlette fett in Szene gesetzte Scheibe. Hier dampft und knallt es an allen Ecken und Freunde von Southern Metal bekommen genau das richtige Futter zum headbangen. Leider fehlt es der Platte an ein bis zwei richtigen Hits, um aus der Masse der Neuveröffentlichungen herauszustechen. Alle Songs bewegen sich auf einen, wenn auch gutklassigen Level. Alles groovt ganz schön ab und man wird immer wieder an die oben genannten Bands erinnert. In den Staaten ist die wilde Truppe schon ziemlich angesagt, ob sie auch bei uns punkten können wird sich zeigen. Am besten mal selber reinlauschen und sich ein Bild machen. Von mir gibt es erst mal sieben Zähler für „High in the Saddle“.

Tracklist:
01. Moonshine
02. Dirty Finger
03. Bring It Baby
04. Ride Or Die
05. Tongue Like A Devil
06. Why Arent You Listening
07. Stevie Nicks
08. BullsEys
09. Tell It From The Ground
10. Blue Lights On

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten

Anzeige

Angebot
High in the Saddle
  • Texas Hippie Coalition, High in the Saddle
  • Eone Music (Spv)
  • Audio CD

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here