Systemstörung: Die Geschichte von Noise Records

Titel:

Iron Pages Verlag

VÖ: 24. März 2017

Dieses Buch erzählt die Geschichte eines der wichtigsten Heavy Metal-Labels (Schallplattenfirma) der Achtzigerjahre. Noise Records wurden im Berlin von Karl-Ulrich Walterbach (ex Punk und Hausbesetzer) gegründet. Die Hauptbands der Firma „Hellhammer/Celtic Frost“, „Coroner“, „Gamma Ray“, „Grave Digger“, „Helloween“, „Kreator“, „Running Wild“ und „Voivod“ waren wichtige Vorreiter der Metal Szene und Innovatoren des Trash oder Speed Metals. Das Buch ist recht schonungslos und legt dar, wie die Beziehungen der Musiker zum Label und zur Musikindustrie zu dieser Zeit unter großen Spannungen standen. Streitereien um Geld, Verträge und falsche Entscheidungen und das komplizierte Wesen des Label Bosses Walterbach kommen ausführlich in dem Buch vor. Besonders die jahrelangen gerichtlichen Streitereien um die damals sehr erfolgreiche Band „Helloween“ werden detailliert abgehandelt. Der Leser bekommt einen guten Einblick über die Schattenseiten der Musikindustrie. Viele schöne Fotos runden das Bild ab und mit über 500 Seiten sind einige Lesestunden garantiert. Alle die schon immer mal einen Einblick hinter die Kulissen der deutschen Heavy Metal Szene werfen wollten, bekommen mit dem im Iron Pages Verlag erschienenen Buch dazu eine gute Gelegenheit. ISBN-10: 3940822108

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten


Anzeige

Sofort anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here