Steel Prophet – The God Machine

Steel Prophet

Titel: The God Machine

ROAR! Rock Of Angels Records

VÖ: 26. April 2019

Eine der Veteranen des US-Metal`s ist die Band STEEL PROPHET um den Gitarristen Steve Kachinsky. Nach zahlreichen Besetzungswechseln und einigen überragenden Alben will es die schon 1983 gegründete Truppe nochmal wissen. Verstärkung holte man sich mit dem Sänger R.D. Liapakis (auch bei „Mystic Prophecy“ und Devil`s Train“ aktiv). Das dieses eine gute Wahl war, zeigt direkt der Opener Song des mit „The God Machine“ betitelten neuen Albums. Knallharter Powermetal mit fetten Gitarrenriffing und wuchtigen Drums bereiten den Boden für den kraftvollen Gesang von R.D. Liapakis. Die 10 Tracks des Albums bieten alles was das Powermetal Herz begehrt und jeder Songs weiß mit mächtigen Refrains und Hooklines zu begeistern. Mit „Dark Mask / Between Love And Hate“ liefert STEEL PROPHET zudem noch einen richtigen Heavy Metal Hit ab, dessen Refrain sich direkt ins Hirn fräst und zum Ohrwurm wird. Manches auf der Scheibe klingt fast wie eine knüppelharte Version von BLACK SABBATH zu Ronnie James Dio oder Tony Martin Zeiten. Einfach zeitloser und klassischer Heavy Metal. Mit „The God Machine“ ist es STEEL PROPHET tatsächlich gelungen ihr bis dato stärkstes Album abzuliefern. Die Wahl des neuen Sängers R.D. Liapakis erweist sich als absoluter Glücksgriff für die Band und mit seiner Hilfe könnte es der Band gelingen nochmals richtig durchzustarten. Begeisterte 9 Punkte….

TRACKLIST:
01. The God Machine
02. Crucify
03. Thrashed Relentlessly
04. Dark Mask / Between Love And Hate
05. Damnation Calling
06. Soulhunter
07. Buried And Broken
08. Lucifer / The Devil Inside
09. Fight, Kill
10. Life = Love = God Machine

Chris Strieder vergibt 9 von 10 Punkten

Anzeige

The God Machine (Digipack including Patch)
  • Steel Prophet, The God Machine (Digipack including Patch)
  • Roar! Rock of Angels Records Ike (Soulfood)
  • Audio CD

Werbung mit Transparenz: Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, die zur Deckung der Serverkosten aufgewendet werden. Hilft dem Projekt, ist aber für die Käufer preislich kein Nachteil. Siehe auch Datenschutz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here