Spartan Warrior – Hell to Pay

Spartan Warrior

Titel: Hell to Pay

Pure Steel Records

VÖ: 23. Februar 2018

Für Freunde der NWOBHM fängt das Jahr gut an. Auch gut 35 Jahre später klingt die Band auf ihren erst 4ten Album „Hell to Pay“ wunderbar Oldschool. Die beiden Bandgründer Dave und Neil Wilkinson haben zusammen mit neuen Leuten eine tolle Scheibe abgeliefert. Bei jedem Song macht man eine direkte Zeitreise in die 80er (auch vom Sound der Produktion). Mich erinnert einiges an Saxon in ihrer „Crusader“ Phase. Auch wenn die Band damals nie über einen Underground Status hinauskam, haben sie auch heute noch einiges zu bieten. Der Opener „Hell to Pay“ oder „Walls fall down“ sind einfach gute Heavy Metal Kracher. Ich denke das alle Freunde von Bands wie Grim Reaper, Jaguar, Chateux ,Raven, Sweet Savage usw mit der neuen Spartan Warrior voll auf ihre Kosten kommen. Von mir bekommt das neue Album eine solide 7 und wenn beim nächsten Mal eine etwas druckvollere Produktion am Start ist und die Band weiterhin so tolle Heavy Metal Songs schreibt geht da bestimmt noch mehr.

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten

Relevanz bei Darkstars.de


Anzeige

Sofort Hell to Pay anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here