Seven Spires – Gods Of Debauchery

Seven Spires

Titel: Gods Of Debauchery

Frontiers Records

VÖ: 10. September 2021

 

Das neue Album von SEVEN SPIRES ist ein wahres Füllhorn an moderner Heavy Metal Musik in all ihren faszinierenden Facetten geworden. Die Band um Ausnahme Sängerin Adrienne Cowan (auch bekannt als Sängerin im AVANTASIA Projekt) und Gitarrenhexer Jack Kosto legt mit „Gods Of Debauchery“ fast 80 Minuten lang einen waghalsigen Ritt von progressivem, symphonischem Metal vor. Auch vor Death und Black Metal Elementen sowie träumerischen Balladen schreckt die junge Truppe aus den Staaten nicht zurück. Adrienne Cowan hat von ARCH ENEMY mäßigem Gebrüll bis zur verträumten, cleanen und sanften Balladen Stimme wirklich alles drauf, ihr stimmliches Spektrum verblüfft ein ums andere Mal in den 16 Tracks des Albums. Man braucht wirklich einiges an Zeit und etlichen Durchläufen, um in die Welt von SEVEN SPIRES einzutauchen, aber es lohnt sich. Junge Bands wie sie sind die Zukunft, der in die Jahre gekommenen Metal Musik und sie haben das Zeug dazu die Lücken zu schließen, die durch das altersbedingte wegsterben der alten Helden in nächster Zeit entstehen werden. Unbedingt den Video Clip zum Titeltrack „Gods Of Debauchery“ checken. Neun fette Punkte für ein ambitioniertes und forderndes Album

Tracklist:

  1. Wanderer’s Prayer
  2. Gods Of Debauchery
  3. The Cursed Muse
  4. Ghost Of Yesterday
  5. Lightbringer
  6. Echoes Of Eternity
  7. Shadow On An Endless Sea
  8. Dare To Live
  9. In Sickness, In Health
  10. This God Is Dead
  11. Oceans Of Time
  12. The Unforgotten Name
  13. Gods Amongst Men
  14. Dreamchaser
  15. Through Lifetimes
  16. Fall With Me

SEVEN SPIRES :

Adrienne Cowan – Gesang, Keyboard

Chris Dovas – Schlagzeug

Jack Kosto – Gitarre

Peter de Reyna – Bass

Chris Strieder vergibt 9 von 10 Punkten

Anzeige

Gods of Debauchery
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Frontiers Records S.R.l. (Soulfood) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorheriger ArtikelSteve Hackett – Surrender of Silence
Nächster ArtikelRage – Resurrection Day
Chris Strieder ist Baujahr 1970... Seit 1983 totaler Musikfreak und Kenner in den Bereichen Hardrock / Heavy Metal / Bluesrock und Progrock. Gut vernetzt in Musikerkreisen, da er auch selber als Gitarrist unterwegs ist (z.B in der regional sehr bekannten Coverrockband „Sevencent“)... Ist ständig am Puls der Zeit und verfolgt die internationale Rockszene und Strömungen in der Musikwelt in jeder freien Minute....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here