RPWL – Tales from Outer Space

RPWL

Titel: Tales from Outer Space

Gentle Art of Music

VÖ: 22. März 2019

Die deutsche Progressiv Rockband „RPWL“ ist eine feste Größe in ihrem musikalischen Genre. Auf ihrem neunten Studioalbum „Tales from Outer Space“ begibt sich die Band thematisch in den Weltall. Die Songs sind wie sieben Kurzgeschichten zum Thema Science Fiction verpackt. Man begibt sich beim Hören der Platte auf eine musikalische Reise in die faszinierende Klangwelt von „RPWL“. Das erinnert natürlich nicht selten an die Progressivrock Überväter von „Pink Floyd“. Yogi Lang (Vocals & Keyboards) singt auch in ähnlicher Art wie ein David Gilmour und Gitarrist Kalle Wallner spielt eine sehr „Pink Floyd“ ähnliche Gitarre. Sein Gitarrensolo am Ende des Songs „Light oft he World“ ist einfach Wunderschön, voller Melodie und Ausdrucksstärke. Alle sieben Songs kann man nur als wirklich gelungen bezeichnen und den vier Herren (Yogi Lang, Kalle Wallner, Markus Jehle und Marc Turiaux) bescheinigen, es erneut geschafft zu haben, einen weiteren Meilenstein in ihrer Discographie erschaffen zu haben. Wer auf „Pink Floyd“ oder „Marillion“ steht kommt an „RPWL“ nicht vorbei. Diese Band agiert auf Augenhöhe mit den Göttern des melodischen Progressivrocks. Neun starke Punkte.

Chris Strieder vergibt 9 von 10 Punkten

Anzeige

Tales from Outer Space (Digipak)
  • Rpwl, Tales from Outer Space (Digipak)
  • Gentle Art of Music (Soulfood)
  • Audio CD

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 24.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here