Paul DiAnno – Hell Over Waltrop/ Live in Germany

Paul DiAnno

Titel: Hell Over Waltrop/ Live in Germany

Metalville (Rough Trade)

VÖ: 31. Januar 2020

Im Jahre 2006 spielte der ehemalige Sänger von „Iron Maiden“ Paul DiAnno mit seiner Band „The Phantoms“ ein denkwürdiges Konzert auf dem Parkfest in Waltrop. Man lockte damals tausende von Heavy Metal Fans auf dieses eigentlich als Familienevent bekannte Fest. Die Truppe spielt ein Set aus Iron Maiden Klassikern der Marke „Running Free“, „Sanctuary“ oder „Murders in the Rue Morgue“ und geilen Tracks aus allen Phasen der bewegten Solo Jahre des als gefährlich und schwierig geltenden Sängers. Mit einer Wahnsinnsspielfreude ging die Band damals zu Werke und viele die dabei waren erinnern sich gern an diesen einmaligen Gig. Auch wenn der Sound nicht so dolle ist, dass es nun doch noch als Live CD erscheint wird viele Fans glücklich machen. Ein Stück Heavy Metal Geschichte der glücklich macht. Der Titel des Albums „Hell over Waltrop“ ist übrigens Kult pur, hier musste ich als Nachbar Städter von Waltrop direkt grinsen.

1. Prowler
2. Murders in the Rue Morgue
3. Impaler
4. Remember Tomorrow
5. Children of Madness
6. Marshall Lokjaw
7. The Living Dead
8. The Beast Arises
9. The Faith Healer
10. The Phantom of the Opera
11. Transylvania
12. Running Free
13. Blitzkrieg Bop
14. Sanctuary

Chris Strieder vergibt 8 von 10 Punkten

Anzeige

Hell Over Waltrop-Live in Germany (Digipak)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Metalville (Rough Trade) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here