Otherwise – Defy

Otherwise

Titel: Defy

Mascot Label Group (Rough Trade)

VÖ: 8. November 2019

Otherwise aus den Staaten haben sich dem modernen Hardrock verschrieben. Auf ihrem neuen, bereits fünften Album „Defy“ sucht man Verweise auf Classic Rock der Vergangenheit vergebens, hier ist alles frisch und voll in der Zeit. Vergleichbar mit anderen Truppen sind Otherwise kaum, höchstens noch mit SALIVA oder GOODSMACK. Die Jungs um Sänger Ryan Patrick haben echt ein Händchen für coole Songs mit geilen Hooks und Refrains. Gleich der Opener „Bad Trip“ ist richtig fetter Stadionrock und schreit nach Festival Auftritten bei „Rock am Ring“ oder ähnlichen. Man muss sich die Scheibe in ihrer Gesamtheit reinpfeifen, Ausfälle gibt es kaum. Zum checken der Band gibt es Videos zum Album-Opener „Bad Trip“ sowie zur Single „Lifted“ vorab bereits bei YouTube. Wer mal was Frisches, unverbrauchtes und richtig rockiges braucht, sollte es mal mit Otherwise versuchen. Gutes Album und dicke acht Punkte wert. Go for it.

Chris Strieder vergibt 8 von 10 Punkten

Anzeige

Defy
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Mascot Label Group (Rough Trade) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here