Mick Fleetwood & Friends – Celebrate the Music of Peter Green

Mick Fleetwood & Friends

Titel: Celebrate the Music of Peter Green

Bmg Rights Management (Warner)

VÖ: 21. Mai 2021

Es war ein denkwürdiger Abend, der am am 25. Februar 2020 im Londoner Palladium stattfand. Der legendäre Drummer Mick Fleetwood (Fleetwood Mac) lud zahlreiche bekannte Musiker (Neil Finn (Crowded House), Noel Gallagher (Oasis), Billy Gibbons (ZZ Top), David Gilmour (Pink Floyd), Kirk Hammett (Metallica), John Mayall (Blues Breakers), Christine McVie (Fleetwood Mac), Jeremy Spencer (Fleetwood Mac), Pete Townshend (The Who), Steven Tyler (Aerosmith) , Bill Wyman (Rolling Stones), Andy Fairweather Low, Dave Bronze, Rick Vito, Jonny Lang und Ricky Peterson) ein um mit dieser hochkaratigen Starbesetzung ein einzigartiges Konzert zu Ehren der frühen Jahre von Fleetwood Mac und seinem Gründer Peter Green zu gestalten. Es wurde ein grandioses Konzert, welches nun in CD-Form vorliegt. Höhepunkte gibt es auf der Doppel CD viele, zum Beispiel „The green Manalishi“, in dessen Verlauf sich Metallica`s Kirk Hammet auf der Original Peter Green Les Paul (die später in Gary Moore`s Besitz war und mit welcher er „Still got the Blues“ einspielte) einen Wolf soliert. Auch der Kracher „Oh Well“ wird schön gezogen und abgefeiert. Für Nostalgiker ist diese Scheibe der Hammer und sollte gehört werden. Acht fette Punkte für dieses zeitlose Live Dokument.

Chris Strieder vergibt 8 von 10 Punkten

Anzeige

Celebrate the Music of Peter Green and the Early Y
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Bmg Rights Management (Warner) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorheriger ArtikelSeventh Crystal – Delirium
Nächster ArtikelKansas – Point Of Know Return Live & Beyond
Chris Strieder ist Baujahr 1970... Seit 1983 totaler Musikfreak und Kenner in den Bereichen Hardrock / Heavy Metal / Bluesrock und Progrock. Gut vernetzt in Musikerkreisen, da er auch selber als Gitarrist unterwegs ist (z.B in der regional sehr bekannten Coverrockband „Sevencent“)... Ist ständig am Puls der Zeit und verfolgt die internationale Rockszene und Strömungen in der Musikwelt in jeder freien Minute....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here