Larkin Poe – Self Made Man

Larkin Poe

Titel: Self Made Man

Tricki Woo Records (H'Art)

VÖ: 12. Juni 2020

Bei LARKIN POE handelt es sich um die beiden Schwestern Rebecca und Megan Lovell, die sich mit Haut und Seele dem handgemachten rockigen Blues verschrieben haben. Mit “Self Made Man” sind sie nun nach dem 2018 erschienenen „Venom & Faith“, das umgehend an die Spitze der Charts kletterte und für einen Grammy nominiert wurde, wieder mit einem Album am Start. Besonders auffallend sind auf dem gesamten Album die erstklassigen Gitarrensounds, die wirklich aufhorchen lassen und ganz anders klingen als das sonst im Bluesrock übliche. Auch gesanglich liefern die Beiden richtig ab und alles klingt schön rau und trocken wie der Staub in der Wüste. LARKIN POE zeigen eindrücklich das man für diese Art Musik keine alten vom Leben gezeichneten Männer braucht, die beiden jungen Damen zeigen der manchmal konservativen Blues Szene wo der Hammer hängt. Ich glaube viele werden überrascht sein von der hohen Qualität der Songs und der grandiosen Produktion. Wer Bluesrock liebt und sich in dieser meist zu eng gesteckten Musikformeln nach Neuen und Aufregenden sucht, der muss LARKIN POE auf seine Check Liste setzen. Hier gibt es einiges zu entdecken. Starke acht Punkte. Checkt unbedingt den Video Clip zum Titeltrack auf YouTube unter https://youtu.be/rQgnpQEHzPk

Chris Strieder vergibt 8 von 10 Punkten

Anzeige

Angebot
Self-Made Man
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Tricki Woo Records (H'Art) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here