John Niven – Die F*ck-it-Liste (Buch)

John Niven

Titel: Die F*ck-it-Liste

Heyne Verlag

VÖ: 12. Oktober 2020

Der schottische Autor John Niven ist ein wahrer Meister der zynischen Satire. Mit dem Buch „Kill Your Friends“, einer bitterbösen Abrechnung mit der Musik Industrie, gelang er zu Starruhm und schuf einen internationalen Bestseller, der auch in der Verfilmung überzeugte und schockte. Nach weiteren tollen Büchern legt er auch dieses Jahr wieder ein neues Werk vor. Mit „Die F*ck-It-Liste“ gibt es diesmal einen politisch angehauchten satirischen Thriller, der in der Zukunft des Jahres 2026 im bis dato total kaputten Amerika spielt. Er zeichnet ein düsteres Bild eines vollkommen zerfressenen und durch und durch korrupten Landes. Ein Polizeistaat unter der harten Hand von Trump`s Tochter Ivanka. Es gilt nur noch die Macht der Stärkeren und Gewalt, Rassismus und Willkür haben die ganze USA wie ein Krebsgeschwür gelähmt. Der Hauptakteur in dieser grauen Zukunft ist Frank Brill, ein ex-Zeitungsredakteur, der seine Frau und drei Kinder verloren hat und zu allem Unglück auch noch die Diagnose Krebs im Endstadium bekommt. Er schreibt eine F*ck-It-Liste,auf der die Namen von fünf Männern steht, die er für sein Unglück verantwortlich macht. Brill kauf sich eine Schusswaffe und macht sich auf dem Wege zu seiner Rache. Soweit die Story. John Niven verpackt die Geschichte in einem so bösen und gemeinen Gewand, das einem fast Angst werden kann. Natürlich fehlt auch der von ihm so bekannte und geliebte schwarze Humor nicht. Das Buch bietet auf jeden Fall Stoff für eine spannende Lesezeit und jeder Buchfreund, der auf richtig fiese Stories steht, kommt hier garantiert auf seine Kosten. Wie fast alle John Niven Bücher ist auch die “F*ck-It-Liste“ ein Knaller geworden. Uneingeschränkte Empfehlung und die Hoffnung das so eine Zukunft, wie hier beschrieben, nie kommen mag.

Chris Strieder vergibt 9 von 10 Punkten

Anzeige

Die F*ck-it-Liste: Roman
  • Niven, John (Autor)
  • 320 Seiten - 12.10.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Heyne Verlag (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here