Jessica Wolff – para dice

Jessica Wolff

Titel: para dice

Metalapolis Records

VÖ: 19. Juni 2020

Jessica Wolff lässt es auf ihren dritten Album „para dice“ richtig krachen. So hart wie im Opener „Ela`s Song“ kannte man die junge Finnin mit der einmaligen Stimme noch gar nicht. Treibende, moderne Hardrock Musik mit einprägsamen Refrains und coolen Hooks bestimmen das Klangbild auf dem Album. Von dem weichgespülten AOR Sounds vergangener Tage hat sich Jessica Wolff losgesagt und nun gibt es fette Gitarren und Power Drums satt. Mit „Demons“, „Superhero“ oder „Perfekt kind of wrong“ finden sich weitere Highlights unter den 10 Songs.Wer auf modernen, stark produzierten Hardrock steht sollte diese Frau unbedingt auf den Schirm haben. Am besten direkt auf YouTube checken, hier findet sich ein Clip zu Ela`s Song https://www.youtube.com/watch?v=5dPcnBKWGHM . Einzig die kurze Spielzeit von 36 Minuten trübt ein wenig das Bild, 2 starke Songs mehr hätten gut getan. Starke 8,5 Punkte für die Überraschung des Monats.

Tracklist:
01. Ella’s Song
02. Perfect Kind Of Wrong
03. All The Right Things
04. The Sunny Side Of The Bay
05. Kill Switch
06. Fight Forever
07. Superhero
08. Demons
09. Take Me Away
10. Strangers

Chris Strieder vergibt 8,5 von 10 Punkten

Anzeige

TOP CHARGEUR * Netzteil Netzadapter Ladekabel Ladegerät 9V für PC Engine/CoreGrafx
  • Kabell盲nge: 110聽cm
  • Marke: topchargeur
  • Neu
  • International products have separate terms, are sold from abroad and may differ from local products, including fit, age ratings, and language of product, labeling or instructions.
  • Audio-CD – Hörbuch

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Vorheriger ArtikelBad Temper Joe – The Memphis Tapes
Nächster ArtikelFeuerschwanz – Das Elfte Gebot
Chris Strieder ist Baujahr 1970... Seit 1983 totaler Musikfreak und Kenner in den Bereichen Hardrock / Heavy Metal / Bluesrock und Progrock. Gut vernetzt in Musikerkreisen, da er auch selber als Gitarrist unterwegs ist (z.B in der regional sehr bekannten Coverrockband „Sevencent“)... Ist ständig am Puls der Zeit und verfolgt die internationale Rockszene und Strömungen in der Musikwelt in jeder freien Minute....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here