Jeremiah Johnson – Unemployed Highly Annoyed

Jeremiah Johnson

Titel: Unemployed Highly Annoyed

Ruf Records (in-Akustik)

VÖ: 23. Oktober 2020

Mit „Unemployed Highly Annoyed“ hat der Bluesrocker Jeremiah Johnson sein nach eigener Aussage COVID-19 Album erschaffen. Durch die erzwungene Auszeit vom Live geschehen hat er sich entschlossen, ein Album voller Songs zu produzieren, die von der COVID-19 Pandemie inspiriert wurden. Das Album hat einen wunderbaren Jam Charakter und klingt total spontan und live. Wie auf seinen Vorgänger Alben bietet es Songs im Fahrwasser der „Allman Brothers“, „Black Crowes“ oder auch „Lynyrd Skynyrd“. Jeremiah Johnson ist ein großartiger Sänger und Gitarrist. Keiner vermag es so geschickt Rock/ Americana /Southernrock/ Bluesrock/ und Countryrock zu einer brodelnden Mischung zu verbinden wie der Mann amerikanischen Süden. Unbedingt das Video zum Titeltrack „Unemployed Highly Annoyed“ auf YouTube schauen (link). Der Song groovt wie Sau. Bluesrock Freaks können mit diesem Album absolut nichts falsch machen.

Chris Strieder vergibt 8,5 von 10 Punkten

Anzeige

Unemployed Highly Annoyed
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ruf Records (in-Akustik) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here