Jan Lindqvist – Superkarma

254

Jan Lindqvist

Titel: Superkarma

Grand Cru Records (in-Akustik)

VÖ: 25. Januar 2019

Jan Lindqvist kennen viele Musikfreaks bestimmt als Gitarrist der legendären Krautrock Band „Guru Guru“. Auf seiner neuen Solo Scheibe „Superkarma“ bringt er seine Version eines psychedelisch geprägten Bluesrocks rüber. Die Musik unterscheidet sich sehr stark von den sonst üblichen Bluesrock Gitarrenhelden Alben. Er wandelt ein wenig auf den Pfaden eines Ry Cooder oder erinnert an Soundtracks zu Roadmovies. Er ist ein Meister der Slide Gitarre und seine Soundlandschaften lassen immer wieder aufhorchen. Der Opener der Scheibe „Some people 2“ beginnt mir einem fetten Bassgroove von Mitstreiter Wolfy Ziegler. Das erinnert etwas an den Blues Klassiker „Born under a bad Sign“ und im weiteren Verlauf des Liedes weiß Meister Lindqvist mit geschmackvollen Gitarrensounds zu gefallen. Auch alle weiteren der 11 Songs überraschen immer wieder mit spirituell anmutenden Klangfarben und Soudscapes. Manches geht auch etwas in die indische oder orientalische Richtung. Insgesamt gesehen alles hochspannend was man da auf „Superkarma“ zu Hören bekommt und garantiert nichts zum lockeren Nebenbeihören. Hier ist die volle Aufmerksamkeit des Hörers erwünscht und wenn man sich die Mühe macht sich mit der Platte ausladend zu beschäftigen wird man mit einem wunderbaren Hörerlebnis belohnt. Acht Punkte für Jan Lindvist und sein „Superkarma“.

Chris Strieder vergibt 8 von 10 Punkten


Anzeige

Werbung mit Transparenz: Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, die zur Deckung der Serverkosten aufgewendet werden. Hilft dem Projekt, ist aber für die Käufer preislich kein Nachteil. Siehe auch Datenschutz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here