Ian Gillan and The Javelins – same

Ian Gillan and The Javelins

Titel: same

earMUSIC/Edel

VÖ: 31. August 2018

Deep Purple Sänger Ian Gillan hat dieser Tage ein ganz besonderes Projekt am Start. Mit seiner allerersten Band The Javelins beamt er sich zurück in die frühen 60er Jahre. In dieser Zeit fand der junge Ian Gillan zum Rock`n Roll und zur Beat Music. Nun, über 50 Jahre später hat er mit seinen Freunden von damals diese Platte produziert. Ian Gillan & The Javelins” wurde in den Chameleon Studios in Hamburg, Deutschland, während einer viertägigen Recording-Session im März 2018 aufgenommen. Don Airey übernahm als Gast den Platz am Piano. Das Ergebnis klingt wirklich authentisch und beim Hören meint man eine Schallplatte aus den 60er auf dem Plattenteller zu haben. Pure Beat Music, mit der Fans von Deep Purple und Hardrock bestimmt wenig anfangen können, wenn nicht die einmalige Stimme von Ian Gillan über allem thronen würde. Von mir gibt es neutrale sieben Punkte, es ist zwar gut gemacht aber nicht unbedingt meins. Als Hardrock Sänger von Deep Purple ist mir Ian Gillan einfach lieber.

Tracklist:
1. Do You Love Me
2. Dream Baby (How Long Must I Dream)
3. Memphis, Tennessee
4. Little Egypt (Ying-Yang)
5. High School Confidential
6. It’s So Easy
7. Save The Last Dance For Me
8. Rock And Roll Music
9. Chains
10. Another Saturday Night
11. You’re Gonna Ruin Me Baby
12. Smokestack Lightnin‘
13. Halleljuah I Love Her So
14. Heartbeat
15. What I’d say
16. Mona (I Need You Baby)

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten


Anzeige

Sofort same anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here