Hollywood Vampires – Rise

Hollywood Vampires

Titel: Rise

earMusic

VÖ: 21. Juni 2019

2015 legte die Supergroup um Alice Cooper, „Hollywood Superstar“ Johnny Depp und “Aerosmith” Gitarrist Joe Perry mit ihrem Debüt Album den Grundstein dieses erfolgreichen Rock Projektes. Anders als auf dem ersten Album ist bei dem neuen Album das Hauptaugenmerk auf eigene Songs gelegt. Diesmal gibt es nur 3 Cover Versionen, leider aber auch sehr schwache. „Heroes“ von David Bowie haben Motörhead schon besser hinbekommen und „You can`t put your Arms around a memory von „Johnny Thunders” ist gar übel (hier singt Joe Perry, was er lieber lassen sollte). Auch „People who died“ von „Jim Carroll“ braucht kein Schwein. Alle anderen Songs haben unsere drei Helden selbst komponiert und hier gibt es dann auch einige Lichtblicke zu vermerken. „Mr.Spider“ zum Beispiel ist beste Alice Cooper Kost und auch „We gotta rise“ rockt und schiebt mächtig. Insgesamt ist „Rise“ ein durchschnittliches Hardrock Album geworden, welches schon recht stark von seinem Promi-Bonus zehrt. Ob Johnny Depp mit Stars wie Alice Cooper oder Joe Perry in einer Band spielen würde, wenn er kein Filmstar wäre, sei dahingestellt. Für dieses Werk sind die „Hollywood Vampires“ mit knapp sieben Punkten gut bedient, und dass auch nur weil ich ein Riesen Fan von Alice Cooper bin. Da drückt man schon mal ein Auge zu.

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten

Anzeige

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 21.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here