Greydon Fields – Warbird

Greydon Fields -

Titel: Warbird

Roll the Bones Records

VÖ: 2. Mai 2020

Der Metal Underground in Deutschland ist lebendiger denn je. Eine der hoffnungsvollsten Bands sind die Essener GREYDON FIELDS. Das neue Album „Warbird“ folgt dem vor zwei Jahren in der Szene großartig eingeschlagenen Werk „Tunguska“. Mastermind und Songwriter Gregor Vogt hat auch diesmal zusammen mit seinen Weggefährten ein zeitloses und klassisches Metal Album rausgehauen. Als erstes fällt sofort die richtig fette Produktion auf, für ein in Eigenregie entstandenes Scheibchen schonmal erstaunlich. Auch beim Songwriting legt die sympathische Ruhrgebiets Truppe amtlich nach. War beim Vorgänger noch die ein oder andere Füllnummer dabei, gibt es auf „Warbird“ nur hochwertigen Stoff. Man merkt das GREYDON FIELDS genau das machen was sie lieben und leben. Hier wird nicht kopiert oder auf schnellen Erfolg gezielt, sondern aus tiefster Liebe zum Metal musiziert. Als Anspiel Tipp kann ich wirklich das Album in seiner Gesamtheit empfehlen. Oldschool Metaller werden ihre wahre Freunde dran haben. Unterstützt die Band am besten indem ihr den Silberling im Shop der Bandeigenen Plattenfirma unter http://www.roll-the-bones-records.de für faire EUR 15,00 + EUR 2,50 (Porto und Verpackung) ordert. Einen schicken Aufkleber gibt es übrigens dazu. Ein gutes Werk tut ihr damit übrigens auch noch, denn GREYDON FIELDS spenden 10% der Einnahmen von WARBIRD den Essener Szene-Clubs TUROCK, NORD, DON’T PANIC und FREAKSHOW, denen in der Corona-Krise die Einnahmen weggebrochen sind. Sehr lobenswert und ein Zeichen das echte Heavy Metal Fans zusammenstehen.

Chris Strieder vergibt 8,5 von 10 Punkten


Anzeige

Sofort Warbird anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!
Vorheriger ArtikelDeVicious – Phase Three
Nächster ArtikelMekong Delta – Tales of a Future Past
Chris Strieder ist Baujahr 1970... Seit 1983 totaler Musikfreak und Kenner in den Bereichen Hardrock / Heavy Metal / Bluesrock und Progrock. Gut vernetzt in Musikerkreisen, da er auch selber als Gitarrist unterwegs ist (z.B in der regional sehr bekannten Coverrockband „Sevencent“)... Ist ständig am Puls der Zeit und verfolgt die internationale Rockszene und Strömungen in der Musikwelt in jeder freien Minute....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here