Don Airey – One of a kind

Don Airey

Titel: One of a kind

EarMUSIC

VÖ: 25. Mai 2018

Don Airey ist der wohl bekannteste Keyboarder im Hard Rock Business. Seit über 15 Jahren ist er nun bei Deep Purple aktiv. Davor hat er bei Acts wie Ozzy Osbourne, Gary Moore, Whitesnake, Rainbow, Brian May oder Jethro Tull die Songs mit seinem unverwechselbaren Tastenspiel bereichert. Mit „One of a kind“ bringt er nun ein weiteres Solo Album mit seiner eigenen Band raus. Die Scheibe ist ein klassisches Hardrock Album im Stil der 70er Jahre geworden. Sänger Carl Sentance (auch bei „Nazareth“ in Diensten) bringt genau die richtige Stimme dafür mit und weiß mit seiner rauen und kraftvollen Power Stimme Akzente zu setzen.Mit dem irischen Gitarristen Simon McBride hat Don Airey noch ein weiteres Ass im Ärmel. Er begeistert mit tollen Solis und Riffs und steht auf Augenhöhe mit den Gitarrengöttern, mit denen Don Airey schon zusammen gespielt hat. Gleich der Opener „Respect“ klingt wie ein Song aus der „In Rock“ Phase von Deep Purple, ein Uptempo Rocker mit tollen Orgel und Gitarren Duell. Weitere Anspieltipss sind das harte „Victim of Pain“ oder das schöne „Children of the Sun“. Auf der Bonus CD findet man noch 4 Live Songs von einem Konzert in Hamburg aus dem Jahre 2017, darunter auch eine sagenhafte Version von „Still got the Blues“ (Gary Moore). Hier kann Simon McBride richtig glänzen und begeistert mit einem fantastischen Gitarrensolo. Insgesamt eine gute Hardrock und 8 Punkte wert.

Chris Strieder vergibt 8 von 10 Punkten


Anzeige

Sofort One of a kind anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here