Dirty Streets – Rough and Tumble

Dirty Streets

Titel: Rough and Tumble

Alive (H'Art)

VÖ: 7. August 2020

Dirty Streets sind ein Powertrio aus den Staaten, die schon 4 Alben mit schnörkellosem Rock der Marke Led Zeppelin, The Free und ähnlichen vorlegen konnten. Bei der neuen Scheibe „Rough and Tumble“ handelt es sich um einen live eingespielten Session-Mitschnitt für Streaming-Dienst ohne Publikum. Der Sound der Platte ist total rau und ehrlich. Die Gitarre spielt in einem fuzzigen Ton auf, der mir persönlich nicht so zusagt. Das Album hat leider eine recht kurze Spielzeit von knapp über dreißig Minuten und beinhaltet Songs der Studio Alben. Da wäre mehr drin gewesen, denn die Songs an sich sind alle recht gelungen und auch die Coverversion von „Walk A Mile In My Shoes“ (Joe South) weiß zu gefallen. Justin Toland ist ein ordentlicher Sänger mit schönen rauen Powerorgan, nur an seinem Gitarrensound sollte er arbeiten. Insgesamt ein netter Einstieg in die Welt von Dirty Streets. Knapp sieben Punkte.

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten

Anzeige

Rough and Tumble
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Alive (H'Art) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here