Der Ole – Durch die Zeit

Der Ole

Titel: Durch die Zeit

Alster Records (Timezone)

VÖ: 14. August 2020

Bock auf Fun Punk mit jeder Menge Spaß und Songs die in den Bauch und die Beine gehen? Dann seid ihr bei „Der Ole“ genau richtig. Der ehemalige Massendefekt- Frontsänger hat für sein Album „Durch die Zeit“ sagenhafte 124 Gastmusiker aus 26 Ländern dieser Welt um sich gescharrt und vereint. Das muss logistisch gesehen echt ein ganz schöner Aufwand gesehen sein. Neben Musikern der stark vertretenen deutschen Punkrockszene u.a. von Betontod, Planlos, Massendefekt, Sondaschule oder auch Normahl sind auch Popstars-Gewinner Markus Grimm (Nu Pagadi), Schauspieler Mars Saibert (Unter Uns, The Voice of Germany) oder auch die Berlinerin Diane Weigmann auf dem neuen Album zu hören. Es gibt zwar jede Menge kurzweiligen Punk zu hören, aber auch Singer/ Songwriter artiges kommt zum Zuge. Wer auf „Die Toten Hosen“ oder „Die Ärzte“ steht sollte auch „Der Ole“ kennen, der mann steht den beiden genannten in nichts nach und er verbreitet einfach gute Laune, wie in dem Song „Bullenstaat“ zum Beispiel. Checkt dazu mal das lustige Video auf You-Tube (Clip). Runde Sache und auch wenn eigentlich nicht meine Baustelle sind sieben gute Punkte drin.

Chris Strieder vergibt 7 von 10 Punkten

Anzeige

Angebot
Durch die Zeit
  • Audio-CD – Hörbuch
  • 14.08.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Alster Records (Timezone) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Weitere Beiträge der gleichen Kategorie:
Impression: Amphi Festival 2018 * Review: Schiller – Morgenstund !!! * Impression: VNV Nation – Zeche Bochum 21.02.2019 * Impression: E-tropolis Festival – 16.03.2019 Turbinenhalle Oberhausen * Impression: E-tropolis Festival 2018 * Impression: Castle Rock Festival 2018 * Review: Jan Lindqvist – Superkarma !!! *

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here