Cirkus Prütz – White Jazz Black Magic

Cirkus Prütz

Titel: White Jazz Black Magic

Metalville Records

VÖ: 26. Juli 2019

Derber Texas Rock der Marke „ZZ Top“ muss nicht zwangsläufig aus dem Süden der USA kommen. Auch in den Wäldern von Schweden kann dieser Sound überzeugend gebraut werden. „Cirkus Prütz“ heißt die Band um Bandchef und Bassist Jerry Prütz und dem Sänger/ Gitarristen Christian Carlsson, den viele von der famosen Stoner Rock Band „The Quill“ kennen werden. „White Jazz-Black Magic“, so der Album Titel, bietet wahnsinnig fett produzierten Southernrock der einfach mitreißt. Alle 10 Songs begeistern mit toller Gitarrenarbeit und schön dreckigen Vocals. Die Aufnahme der Scheibe klingt einfach herrlich und könnte so auch in den 70er Jahren entstanden sein. Warm und vollmundig knallen die Songs aus den Boxen, hier hat Produzent Franco Santuione (Electric Boys, Glory Bells Band) ganze Arbeit geleistet. Zudem fungiert er auch noch als Gitarrist von „Cirkus Prütz“. Lasst euch von dem merkwürdigen Bandnamen nicht abschrecken, wer die hardrockige Seite von „ZZ Top“ oder Stevie Ray Vaughan liebt, wird begeistert sein. Für Southern Hardrock Fans ist hier ein anchecken Muss. 8,5 starke Punkte.

Chris Strieder vergibt 8,5 von 10 Punkten

Anzeige

White Jazz-Black Magic (Digipak)
  • Cirkus Prütz, White Jazz-Black Magic (Digipak)
  • Metalville (Rough Trade)
  • Audio CD

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here