Art of Dying – Armageddon

Art of Dying

Titel: Armageddon

Hassle Records

VÖ: 4. Oktober 2019

Für alle Fans von Bands wie Skillet, Nickelback, Three Days Grace oder Thousand Foot Krutch habe ich hier einen absoluten Geheimtipp. ART OF DYING kommen aus Kanada und hauen auf ihrem neuen Album „Armageddon“ jede Menge tolle Modern Rock/Hardrock Songs raus. Sänger Jonny Hetherington glänzt in allen Songs mit wunderbaren, eingängigen und teils recht poppigen Vocals und besticht mit Hooks und Refrains, die einfach hängen bleiben. Die Platte ist zwar schon recht stark auf Radio Play ausgelegt, dennoch kommen starke Gitarrenriffs und wuchtiges Drumming nicht zu kurz. ART OF DYING verstehen es ebenso wie die oben genannten Kommerz und Härte in eine perfekte Balance zu bringen. Wer nichts gegen Popmusikeinflüsse im Hardrock hat und gute Songs zu schätzen weiß sollte unbedingt mal in „Armageddon“ reinhören und sich eventuell in die clever produzierte CD verlieben. Mir persönlich hätte etwas mehr Härte in ihrer Musik allerdings besser gefallen. Sehr gute 7,5 Punkte sind ART OF DYING allerdings sicher.

Chris Strieder vergibt 7,5 von 10 Punkten


Anzeige

Sofort Armageddon anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here