Joe Bonamassa ist der zur Zeit wohl bekannteste Gitarrist der Welt. Sein erstes Album „A New Day Yesterday“ erschien 2000 und seitdem ist er ununterbrochen auf Tour und er findet auch noch die Zeit für zahlreiche Projekte. So spielt er in der Band „Black Country Communion“ zusammen mit Ex „Deep Purple“ Glenn Hughes feurigen Hard Rock. Mit der Band „Rock Candy Funk Party“ frönt er dem Funk und Fusion und mit der Sängerin „Beth Hart“ macht er Soul und Motown Musik. Auf seinen eigenen Solo Platten gibt er den Blueser und Rocker.
Er wird als der definitive Nachfolger von „Eric Clapton“ gehandelt und er ist einer der wenigen Blues Musiker der es schafft riesige Hallen und Stadien zu füllen. Trotz seines Superstar Status ist er immer noch der bescheidene und freundliche Gitarren Nerd geblieben wie zu seinen Anfängen, als er noch in kleinen Clubs spielte. Freunde von anspruchsvollen Bluesrock sollten sich also schnell Tickets sichern, denn Bonamassa Konzerte sind fast immer schnell ausverkauft. Bei seinen „Guitar Event of the Year“ Konzerten erwarten uns seine größten Hits wie „The Ballad of John Henry“ oder „Dust Bowl“ und garantiert Gänsehaut bereitende Gitarrensolos.

20.03. FRANKFURT a.M. – JAHRHUNDERTHALLE
21.03. FRANKFURT a.M. – JAHRHUNDERTHALLE
22.03. A-WIEN – STADTHALLE
25.03. CHEMNITZ – STADTHALLE
26.03. NÜRNBERG – ARENA NÜRNBERG
28.03. KÖLN – LANXESS ARENA
30.03. BERLIN – TEMPODROM
31.03. BERLIN – TEMPODROM
02.04. KIEL – SPARKASSEN ARENA

Bildnachweis: Marty Moffatt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here