Interview mit Naked Six

160

In Zukunft möchte ich euch auf darkstars.de immer mal wieder neue und vielversprechende Hardrock/ Metal Bands vorstellen. Den Anfang machen die Briten von Naked Six. Im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Debüt Scheibe „No Compromise“ (siehe Review hier auf darkstars.de) hatte ich die Gelegenheit zu einem kurzen Interview mit der jungen Band aus Manchster/ England. Sänger und Gitarrist Seb Byford hatte folgendes zu berichten:

Chris:
Hi Seb, großartiges EP-Artwork und coole Musik. Erzähl unseren Lesern doch mal wie ihr euch kennengelernt habt und wie alles mit der Musik angefangen hat?

Seb:
Ich (Seb Byford) und Tom Witts (Schlagzeuger) trafen sich in North Yorkshire in der Schule und wir begannen gemeinsam mit dem ehemaligen Bassisten Caleb Quaye Songs zu schreiben. Die Band spielte dann ungefähr ein Jahr lang als Duo bis sich Callum Witts (Toms Cousin) als Bassist anschloss, um das Power-Trio perfekt zu machen.

Chris:
Wie lange hat der Schreibprozess der EP-Songs gedauert und gibt es spezielle Geschichten, die sich hinter den Songs verbergen?

Seb:
Der Schreibprozess für die EP war ziemlich schnell, wir hatten die Tracks für eine lange Zeit bereit, also war es schön, sie im Studio wirklich so zu machen, wie sie jetzt sind. Ich schätze, es gibt keine besonderen Geschichten, aber wir haben nur über persönliche Probleme und Menschen in unserer Nähe geschrieben. Die Texte sind auf dieser EP ziemlich dunkel, wir wollten sie einfach rauslassen.

Chris:
Was habt ihr euch aufnahmetechnisch für das kommende vollständige Album überlegt?

Seb:
Wir Gedenken in Zukunft live aufzunehmen um das rohe und unverfälschte Gefühl eines Live Gigs festzuhalten.

Chris:
Wie wählt ihr die Themen der Songs und der Texte aus und gibt es etwas, das ihr unseren Lesern mitteilen möchtet?

Seb:
Ich denke, es variiert, manchmal kann es politischer sein und manchmal kann es ein Liebeslied sein. Wir schreiben über das, was wir fühlen / sehen, wir wollen nicht in einen bestimmten Stil oder ein bestimmtes Thema eingeengt werden, wir wollen diese kreative Freiheit.

Chris:
Wann kommt das komplette Album?

Seb:
In nicht allzu ferner Zukunft. Auf jeden Fall bleibt dran.

Chris:
Werdet ihr in Deutschland spielen und was können die Fans erwarten?

Seb:
Wir würden gerne nach Deutschland kommen, wir haben großartige Dinge gehört, also hoffen wir, dass wir das bald schaffen können. Erwarte ein heißes, lautes, unscharfes Durcheinander.

Chris:
Irgendwelche letzten berühmten Wörter?

Seb:
Haltet die Augen offen und bleibt dran, große Dinge werden kommen.

Chris:
Dann mal alles Gute für die Zukunft, man darf gespannt sein.


Pressefotos

Relevanz bei Darkstars.de

2015 wurde die aus Manchster/ England kommende Band in einem Studentenheim in Whitby gegründet. Sie bezeichnen sich selbst als Alternative Rock / Grunge / Schizoiden Blues mit der Punk-Attitüde der 70er Jahre. Zu den Einflüssen zählen Bands wie Led Zeppelin und Queens of the Stone Age. Ihre Debüt EP „No Compromise“ wurde im Oktober 2018 veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here