Interview mit Axel Rudi Pell

Bildnachweis: Adam Glagla

Eine feste und konstante Größe im Hardrock/ Heavy Metal Business ist Axel Rudi Pell und seine Band. 30 Jahre veröffentlicht der Gitarrist und Songwriter nun schon eine saustarke Platte nach der anderen unter seinem Namen. Als er 1989 seine erste Scheibe „Wild Obsession“ nach dem Split seiner Band „Steeler“ rausbrachte, konnte noch niemand ahnen welche beständige Karriere da ihren Lauf nahm. Stets wusste der Gitarrist überragende Sänger wie Charlie Huhn, Rob Rock oder Jeff Scott Soto an seiner Seite, bis er 1998 mit Ex-Hardline-Sänger Johnny Gioeli den ultimativen Sänger für seine Kompositionen fand. Bis zum heutigen Tag steht der Ausnahmesänger nun an seiner Seite. Um diese 30 Jahre gebührend zu feiern, erscheint nun mit „XXX Anniversary Live“ dass mittlerweile 30te Album seiner Solokarriere. Es ist ein Mitschnitt der letzten Tour mit Aufnahmen aus Bochum, Budapest und anderen Städten. Auf 2 CD´s findet der Fan eine gelungene Mischung aus neuen und alten Hits. Was Axel Rudi Pell zu dem Jubiläum, der kommenden Tour sowie der Zukunft von ARP zu berichten hatte lest ihr nun in unserem Interview, welches unser Redakteur Rüdiger König im Vorfelde der Tour mit ihm führen konnte.

RK:
Hallo Axel, wieder sind 5 Jahre nach dem ausgiebig gefeierten 25ten Jubiläum der ARP Band vergangen. Viele werden sich bestimmt noch an das großartige Jubiläumskonzert im Rahmen des „Bang your Head Festivals“ erinnern. Nun gilt es das 30te Jubiläum mit einem Live Album und einer Tournee zu feiern. Wie kam es zu dieser Idee?

ARP:
Also, unser „Front of Stage“ Tonmischer Ralf hatte ohne unser wissen 8 bis 9 Shows unserer letzten Tournee mitgeschnitten. Als die Tour vorbei war, sagte er zu mir: Guck mal was ich hier auf der Festplatte habe, ich habe eure Shows recorded. Wir wussten von nix, er hatte das einfach mal so gemacht. Nachdem ich mir die Aufnahmen angehört hatte, dachte ich sofort das passt wunderbar für ein 30 Jahre Jubiläum Live Album. Die Aufnahmen sind echt gut geworden und die Plattenfirma war auch direkt begeistert, und nun haben wir den Salat, haha.

RK:
Du willst das natürlich auch mit den Fans auf der kommenden Tour feiern, was dürfen wir auf den Konzerten erwarten?

ARP:
Eine Best of Setlist natürlich. Das Programm vom letzten Jahr wurde nicht so stark verändert, da wir ja auch dort schon viele ARP Klassiker gespielt haben, die natürlich weiterhin spielen. Ist ja logisch, aber wir haben die Setlist noch ergänzt mit Songs, die wir noch nie live gespielt haben, oder vor grauer Vorzeit mal. Es wird jetzt keine totalen Überraschungen geben und die größten Kracher kommen natürlich.

RK:
Mit der neuen Platte sind nun genau 30 Alben seit 1989 erschienen. Hättest du damals mal gedacht so viele Alben erfolgreich raus zu bringen?

ARP:
Wirklich kaum zu glauben. Wenn man mir 1989 gesagt hätte das ich mal 30 Platten machen werde, hätte ich wahrscheinlich einen Vogel gezeigt, hehe.

RK:
Vieles hat sich im Business verändert, die Plattenverkäufe gehen zurück und Streaming Portale sind auf dem Vormarsch. Was sagst du zu dem digitalen Bereich in dem Musik Geschäft?

ARP:
Die digitale Sache wäre erfreulich, wenn es in diesem Rahmen auch entsprechend honoriert werden würde. Da liegt einiges im Argen. Wir haben mittlerweile 37,5 Millionen Streams, wenn man alle Songs zusammenaddiert. Was davon allerdings letztendlich beim Künstler hängenbleibt ist minimal. Das lohnt sich kaum. Wenn das so weiter geht wird bald niemand mehr Musik produzieren, weil keine Plattenfirma sagt wir zahlen dir die Aufnahmen, weil man kein Geld damit verdient. Viele Leute verstehen das aber nicht und so wird es irgendwann keine neue Musik mehr geben. Traurig genug.

RK:
Interessiert dich die Meinung von Musik Journalisten, wenn es um die Bewertung deiner Alben geht?

ARP:
Relativ wenig sag ich mal, ich höre lieber auf das was die Fans sagen. Ich habe in der Vergangenheit selbst erlebt das Redakteure Platten kritisieren, die sich nicht mal gehört haben. Da denk ich mir, Alter, was soll das. Wenn es allerdings eine fundierte Kritik ist, wo ich merke das der Schreiber sich wirklich mit dem Album beschäftigt hat, lese ich mir das gerne durch. Ob ich die Meinung allerdings teile, sei dahingestellt.

RK:
Die Agenda für 2019 steht und da du bestimmt nicht ans Aufhören denkst, die Frage: was können die Fans für die nächsten Jahre erwarten?

ARP:
Ich hoffe auf das 60-jährige Jubiläum, hehe. Für 2020 ist erst mal ein neues Album auf dem Plan, wann es genau erscheint kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Wie es im Moment ausschaut werden wir im späten Herbst oder Winter ins Studio gehen.

RK:
Viele Bands gehen ja mit einem klassischen Orchester auf Tour wie zum Beispiel ACCEPT zurzeit. Wäre das auch was für dich?

ARP:
Ich sag mal so, als Gast wie bei „Rock meets Classic“ von Mat Sinner würde ich sowas gerne mal machen. Keine Frage, für 3 bis 4 Nummern hätte ich da echt Spaß dran. Aber eine ganze Show von ARP mit Orchester wäre mir dann doch zu langweilig. Das wäre nichts für mich.

RK:
Wenn es um die Erschließung neuer Märkte geht sind der Fantasie ja keinen Grenzen gesetzt. Von den SCORPIONS gibt es nun Whiskey? Hast du auch Ideen in dieser Richtung?

ARP:
Ja, aber darüber werde ich noch nichts erzählen, hehe.

RK:
Alles klaro, vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg mit der Tournee und dem Album.

ARP:
Ebenfalls vielen Dank, man sieht sich auf Tour.

Tourdaten:
05.06.2019 Ulm (DE) // Ulmer Zelt
07.06.2019 Sölvesborg (SE) // Sweden Rock Festival
08.06.2019 Kiel (DE) // Die Pumpe
09.06.2019 Jena (DE) // F-Haus Jena
11.06.2019 Mannheim (DE) // 7er Club Mannheim
12.06.2019 Gunzendorf (DE) // GUNZlive
13.06.2019 Osnabrück (DE) // Hyde Park
14.06.2019 Bochum (DE) // Zeche Bochum
15.06.2019 Pratteln (CH) // Konzertfabrik Z7 – Pratteln


Anzeige

XXX Anniversary Live
  • Axel Rudi Pell, XXX Anniversary Live
  • Steamhammer (Spv)
  • Audio CD

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here