E-tropolis Festival 2020 – Turbinenhalle Oberhausen 13.11.21

Corona hat echt viel durcheinander gebracht, so fand am 13. November 2021 das E-tropolis 2020 in der Turbinenhalle Oberhausen statt. Die Turbinenhalle selbst, hatte die Zwangspause sinnvoll genutzt und renoviert. Die beiden Hallen hatten sich nicht zwar nicht großartig verändert, aber die WC-Anlagen waren alle brandneu und es war warm. Wo man in den letzten Jahren auf dem Flur gestanden hatte und fror, da umhüllte einen nun eine mollige Wärme. An dieser Stelle ein fettes Danke an die Betreiber der Turbinenhalle. Einlass gab es dieses Jahr nur, wenn man eines der 3Gs erfüllte, also Geimpft, Genesen oder Getestet war. Hatte man die Kontrollen hinter sich gebracht, bestand auch keine Maskenpflicht mehr. Neben dem medizinischen Mundschutz, natürlich in schwarz, den Einige trotzdem zur Sicherheit trugen, waren wie gewohnt natürlich auch Latexmasken, Atemschutzmasken und andere Maskierungen zu sehen. Diese Mundbedeckungen, die seit Ewigkeiten ganz normal in der Szene sind, fielen an diesem Tag etwas mehr ins Auge und verleiteten den einen oder andren ein wenig zum schmunzeln. Ansonsten konnte das böse C-Wort mal für ein paar Stunden beiseite geschoben werde. Wie ich schon in den Gesichtern der Besucher bei anderen Veranstaltungen in der letzten Zeit bemerkt habe, waren die Leute einfach nur glücklich wieder raus zu können. Veranstaltungen wie das E-tropolis dienen ja nicht nur dazu eine feine Auswahl von Bands zu hören, sondern auch um Menschen zu treffen, die man nur 1-2 Mal im Jahr nicht zu sehen bekommt oder alte Bekannte und Freunde wieder zutreffen, die man den Umständen geschuldet seit Monaten nicht mehr getroffen hatte. Das Schöne war, es war alles wie immer. Im Flurbereich standen den ganzen Tag über Gruppen zusammen und unterhielten sich, am Rande waren  die  Merch-Stände aufgebaut und direkt gegenüber gab es auch wieder den Bon-Stand. In der dritten Halle gab es jede Menge Sitzmöglichkeiten und noch ein paar Verkaufsstände. Von der Waffel, über die asiatischen Nudeln, bis zur Currywurst mit Pommes war für das leibliche Wohl gesorgt. Wie gehabt, wurden die beiden Bühnen-hallen an diesem Tag abwechselnd mit einer guten Auswahl von 14 Bands bespielt. Von Electropop bis hin zum Old School EBM war hier für jeden Etwas dabei. Den Anfang an diesem Tag machte zweite Jugend, eine EBM Band, die ich persönlich zum ersten Mal gesehen habe. Schnell war klar, dass ich wohl zu einer Minderheit unter den Anwesenden gehörte, die noch kein Fan von Marcel Lüke und Frontmann Eli van Vegas waren. Obwohl wir gerade mal 14:00 Uhr hatten war die Halle schon recht voll, viele waren so früh gekommen um zweite Jugend zuhören. Nach einigen Takten war mir auch klar warum, Stimme und Rhythmus ergeben ein cooles Gesamtbild, bei dem man einfach nicht still stehenbleiben kann. Um 15:00 Uhr ging es dann weiter mit Torul, die Einige sicherlich schon als Vorgruppe von Mesh gesehen hatten. Da ich ja ein großer Fan des guten Synthpop bin, ist es auch kein Wunder, dass ich diesen Auftritt sehr genossen habe. Maj Valerij hat eine schöne, weiche Stimme, die sich prima mit der Melodie verbindet und dazu verleite, die Augen zu schließen und sich treiben zu lassen. Weiter ging es um 15:40 Uhr in der kleinen Halle mit FIX8:SED8. Die deutsche Dark-Elektro-Band aus Wiesbaden, deren Name sich übrigens aus den beiden Wörtern fïx8 (fiksejt) für fixieren und sëd8 (sidejt) für sedieren zusammensetzt, untermalten ihren Auftritt durch ein, dem Namen angemessenes Bühnenbild. Um 16:05 ging es dann auf der großen Bühne mit Eisfabrik weiter. Die Future-Pop-Band, die schon als Support bei Touren von Project Pitchfork oder Mono Inc. dabei war, spielt schon lange ihr eigenen Headliner-Touren. Leider wurde Dr. Schnee (Charly Barth-Ricklefs ) Opfer der Technik, sein Mikro machte erst Probleme und setzte dann sogar für einige Sekunden komplett aus. ABSURD MINDS hieß es dann im 16:45 Uhr in der kleinen Halle. Mit über 20 Jahren ist die Band nun schon ein alter Hase auf den Bühnen der schwarzen Szene und mit gewohnter Perfektion  gab es 40 Minuten lang eine Auswahl von melodischem Elektropop. Um 17:15 Uhr standen dann (X)-RX als Vertretung für Grendel auf der Bühne, die leider ihren Auftritt auf dem E-Tropolios absagen mussten. Pascal Beniesch und Jan Teutloff schafften es mit guten Beats, eine würdige Vertretung zu sein und die Menge zum tanzen zu animieren. Direkt im Anschluss ging es um 17:55 Uhr in Halle 2 mit XOTOX weiter. Rhythm-’n’-Noise hieß es nun hier, bevor um 18:25 Uhr in Halle 1 Solitary Experiments auf der Bühne standen. Die Frankfurter Elektro-Band, die auch schon fast 20 Jahre auf dem Buckel hat, wurde von einer Menge Fans im Publikum unterstützt. Kein Wunder, denn bei Hits wie „Stars“ sang und tanzte einfach jeder in der Halle mit. INTENT:OUTTAKE hieß es dann um 19:05 Uhr. Mit dunklen elektronischen, dennoch gut tanzbaren Beats und Texten, die zum Nachdenken anregen sollen, konnten  Bastian und Andreas Halle 2 zum Feiern animieren. Direkt im Anschluss standen um 19:55 Uhr HOCICO auf der Mainstage. Die Band schaffte eine sehr gute Komposition, aus aggressiven Industrial-Sound und Texten die zum Nachdenken anregen sollen. Um einiges melodischer ging es dann um 20:35 Uhr mit Chrom weiter. Christian Marquis und Thomas Winters haben sich in den letzten Jahren eine große und treue Fangemeinde aufgebaut, die auch an diesem Abend reichlich vertreten war. „The Start of Something New“ oder „ Staring at the Sun“ brachten dann auch die Halle schnell zum feiern. Mit einem ganz großem Vertreter seiner Genre ging es dann in Halle 1 weiter, um 21:35 standen COVENANT auf der Bühne und somit jagte ein Hit den anderen. Hier wurde gekreischt, gejubelt, kräftig mitgesungen und getanzt. Nicht anders war die Stimmung dann um 22:15 Uhr mit der letzten Band in Halle 2. Felix Marc konnte zwar an diesem Abend nicht mit dabei sein, aber Torben Wendt am Klavier hat es geschafft, dass Felix nur ein kleines Bisschen vermisst wurde. DIORAMA  haben in den letzten 20 Jahren durch mehr als 200 Auftritte und 18 Alben gezeigt, dass sie absolute Profis und aus der Electropop Szene nicht mehr wegzudenken sind.  Mit Stücken wie „Horizons“ war es ein musikalisch gelungener Abschluss in Halle 2. Hier durfte nochmal nach weichen, melodischen Rhythmus gesungen und getanzt werden. Viele Augen waren während des Konzertes geschlossen um träumen zu können. Ganz anders sollte es dann in der großen Halle zu Ende gehen. Hier gaben sich dann die Urväter des EBM die Ehre. Seit 30 Jahren gibt es sie nun schon und immer noch können es nur ganz wenige Bands dieser Szene mit den Belgiern aufnehmen. FRONT 242 waren der krönende Abschluss eines tolles Tages. Schon bei den ersten Takten von „First in/First out“ fing die Halle an zu stampfen.  Obwohl viele schon seit Stunden auf den Beinen waren, hielt sich die Stimmung. Bis zum Ende wurde zu Hits wie „Headhunter“, „Im Rhythmus bleiben“ und „Until Death“  gepogt und gefeiert. Wer dann immer noch fit war und noch nicht genug hatte, der konnte auf sich dann auf der anschließenden Aftershowparty in Halle 2 bis in die Morgenstunden auspowern.

 

Textbeitrag: Tatjana KrupkaFotografie: Tatjana Krupka

Fotografie: Tatjana Krupka


Anzeige

Bestseller Nr. 1
Heavy Metal Einhorn Metaller Rock Festival Musik Geschenk Pullover Hoodie
  • Bist du auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Dann solltest du dieses herausragende Design kaufen! Die Leute werden dieses coole Motiv lieben. Tolles Geschenk für deine Mutter, Vater, Großvater, Großmutter, Onkel, Tante, Schwester oder Bruder.
  • Eine ideale Geschenkidee für Liebhaber und Fans ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Eine großartige Überraschung für jeden besonderen Anlass wie Vatertag, Muttertag und jedes andere Jubiläum. Papa, Mama, Opa oder Oma werden sich darüber freuen.
  • 8.5 oz, Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum
AngebotBestseller Nr. 2
Marvel Hoodie Herren, Oversized Hoodie Decke, Übergroßer Pullover Herren, Avengers Fanartikel
  • OVERSIZED MARVEL PULLOVER --- Unser oversized Herren Pullover ist ein offizieller Marvel Fanartikel, der Avengers Fans begeistern wird. Unsere Hoodies für Männer sind kuschelig-weich und verfügen über eine praktische Kängurutasche und Sherpa Fleece Futter in der Kapuze. Der übergroße Kapuzenpullover für Herren ist das perfekte Relax-Outfit.
  • ONE SIZE FITS MOST --- Unser Marvel Hoodie Pullover ist erhältlich als gemütliche, übergroße Einheitsgröße. Mit Hilfe der Größentabelle in der Bildergalerie können Sie sich vergewissern, dass das Hoodie Blanket eine angenehme Größe hat.
  • OFFIZIELLES MARVEL MERCH --- Unser Oversize Hoodie Herren ist ein lizenzierter Marvel Fanartikel der offiziellen Marvel Merchandise Kollektion. Sie können sich bei unserem Herren Hoodie also auf eine hervorragende Qualität verlassen. Der Avengers Hoodie zeigt die Superhelden Captain America, Spider-Man, Iron Man, Hulk, sowie das ikonische Marvel Logo.
  • SANFTER FLEECE STOFF --- Der Oversize Hoodie Herren ist aus sanftem Fleece Stoff gefertigt und somit warm, bequem und angenehm (100% Polyester). Der Männer Pullover wird garantiert zu Ihrem neuen Lieblingsoutfit für ruhige Abende und entspannte Wochenenden. Der oversized Hoodie Herren ist zudem leicht zu reinigen und trocknet schnell.
  • GESCHENKE FÜR MÄNNER --- Unsere Marvel Herren Hoodies eignen sich perfekt als Herren Geschenke. Überraschen Sie Ihren Liebsten mit diesem tollen Oversize Pullover Herren.
Bestseller Nr. 3
Cronell Story Unisex Langarm Hoodie 3D Digital International H.a.r.l.e.y Davidson Logo Print Sweatshirt Lässiges Sweatshirt (1,L)
  • Bitte beziehen Sie sich auf unsere Größentabelle im Bild.
  • Bitte erlauben Sie Farbunterschiede aufgrund der Handfotografie. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
  • Das Material ist weich und glatt, wir von der Hand zu waschen vorgeschlagen.
  • Weiches Gewebe für Komfort und Haltbarkeit.
  • Aufgrund des Jet-Lag werden wir Ihre Fragen nacheinander beantworten, entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Infos bezüglich der Fotos:

Ihr möchtet Fotos, welche von der Veranstaltung „E-tropolis Festival 2020 – Turbinenhalle Oberhausen 13.11.21“ hier zu sehen sind, auch für eigene Zwecke nutzen?

Wenn wir Euch (quasi als „spontan- Fotoshooting“) auf diesem Event fotografisch als Person / Band / zusammengehörige Gruppe portraitiert haben, dürft Ihr natürlich auch im Sinne einer TfP Basis („Time for Photo“, also Eure „Zeit gegen Fotos“), diese Fotos (mit den eigenen Motiven) für nicht-kommerzielle Zwecke (kostenfrei) nutzen. Diese Nutzung schließt insbesondere auch die Verwendung in sozialen Netzwerken (z.B. als Profilfoto bei Facebook) mit ein. Hier bedarf es keine Rücksprache! Eine Angabe von Fotocredits wäre nett, ist aber nicht zwingend erforderlich!

Auch für eine entgeltfreie redaktionelle Nutzung sind wird offen, sofern es sich um Band-/Star-Fotos handelt bzw. das allgemeine Geschehen des Events zeigt. (Gilt also nicht für Motive auf denen einzelne „private“ Personen konkret abgebildet sind, da dies ggf. weitere Zustimmung der Personen bedarf!) Gerne können die Fotos vom Veranstalter / Event-Agentur (zB. als Referenz, Sammlung von Impressionen etc.) u.a. auf der eigenen Homepage auch ohne Rücksprache verwendet werden. Weiterhin ist auch eine generelle freie Nutzung gestattet, wenn diese im Zusammenhang mit einer (Vor-/Nach-) Berichterstattung über dieses Event / dieser Event-Reihe erfolgt. (Die gilt für Online- wie auch für Print-Medien.)

Sofern nicht anders besprochen, hier bitte dann zwingend mit der Angabe von Fotocredits „Tatjana Krupka“. Ein Belegexemplar bzw. Link zum Artikel ist wünschenswert!

Für weitere Nutzung, bzw. im Zweifelsfall bitte per Kontakformular anfragen. Fotos mit höherer Qualität können auf Anfrage ggf. auch geliefert werden.

Think before you share! Haftungen gleich welcher Art, werden im Bezug auf eine „Fremd-Veröffentlichung“ über Dritte grundsätzlich ausgeschlossen! Dieses gilt auch dann, wenn wir zuvor einer Veröffentlichung ausdrücklich zugestimmt haben. Siehe u.a. auch Haftungsausschluss im Impressum.


Transparenz beim Datenschutz: Selbstverständlich liegt uns die Bewahrung der Persönlichkeitsrechte sehr am Herzen. Im Bereich der Eventfotografie sind wir in der Regel mit dem jeweiligen Einverständnis des Veranstalters unterwegs; insbesondere wenn es sich um Veranstaltungen handelt, die nicht frei/öffentlich zugänglich sind. Hier weisen die meisten Veranstalter von Festivals, Conventions etc. bereits in ihren AGBs darauf hin, dass „fotografiert und gefilmt wird“ und Filme und Fotos aller anwesenden Personen (Festivalteilnehmer, Besucher, Künstler, etc.) oder Ausschnitte, Zusammenschnitte etc. im Rahmen der Berichterstattung veröffentlicht werden können. Diese Vorgehensweise ist auch nachvollziebar, sind die Impressionen ja auch Referenzen für zukünftige Veranstaltungen und möchten z.B. auch zukünftige Besucher (soweit möglich) schon vor der Veranstaltung einen Einblick auf das kommende Event haben. Dieses ermöglichen wir und weitere Presse-/Fotografen im Rahmen einer Nachberichterstattung.

Dort wo es möglich ist, fragen wir in der Regel die einzelnen Personen und wie man den meisten Fotomotiven entnehmen kann, entstehen die Fotos in diesen Fällen auch immer mit Wissen und Einverständnis der jeweiligen Person(en) auf den Motiven.

Nur dort wo ganze Besuchergruppen, Zuschauergruppen eines Events mit der Intention aufgenommen werden, einen allgemeinen Eindruck der Stimmung eines Events wiederzugeben, kann natürlich nicht von jeder einzelnen Person ein OK eingeholt werden. Hierbei stehen dann aber nicht die einzelnen Personen im Vordergrund sondern sind nur zufälliges „Beiwerk“.

Dennoch, solltet Ihr (auch im Nachgang einer erteilten Erlaubnis) nicht (mehr) mit einer Veröffentlichung einverstanden sein, schickt uns einfach eine kurze Info (über unser Kontaktformular) und wir werden dann das/die entsprechende(n) Foto(s) schnellstmöglich von dieser Webseite sowie den damit verbundenen Social Media Profilen entfernen. Letztendlich ist unser Geschäftsmodell „Spaß hinter der Kamera“ und dies mit der gleichen Leidenschaft, wie auch viele von Euch (u.a. Cosplayer) gerne vor der Kamera stehen.

Weitere Infos siehe auch Datenschutz.

Vorheriger ArtikelFür die besten Gäste der Welt – Kulttempel Oberhausen – BEYOND BORDER – RROYCE – IN STRICT CONFIDENCE – FROZEN PLASMA – 05.November 2021
Nächster ArtikelDennis Hormes Band & Hartmann – Resonanzwerk Oberhausen 19.11.21