Doro – Turbinenhalle Oberhausen 19.11.21

Das Adjektiv, das mir bei Doro immer einfällt ist lieb. Einige werden mich jetzt vielleicht steinigen wollen, wie kann ich denn die „Queen of Metal“ als lieb bezeichnen, aber ich kenne nur wenige Künstler, die so eine Herzlichkeit und Bodenständigkeit wie DORO rüberbringen und damit eine so extreme Nähe zu ihren Fans aufbauen. Also war ich sehr gespannt, wie ein DORO PESCH Konzert unter Coronabedingungen abläuft.
Die Turbinenhalle 2 war nicht vollständig gefüllt, es galt wie sonst auch überall die 3G-Regelung. War man einmal durch die Kontrolle, bestand keine Maskenpflicht mehr. Nur im Fotograben mussten wir die Maske aufsetzen. Nach den ersten 3 Songs bei DORO hieß es dann Kameras abgeben. Ich muss sagen, im Nachhinein empfand ich das als echt angenehm, man kann ab Lied 4 das Konzert einfach genießen und versucht nicht ständig aus dem Publikum noch ein gutes Foto zu ergattern.
Bevor DORO an diesem Abend auf die Bühne kam, gab es musikalisch eine richtige Überraschung. The O’Reillys and the Paddyhats standen als Vorband auf dem Programm. Mit den Jungs aus Gevelsberg, deren Musik doch eher in Richtung Irish-Folk-Punk geht, hatte wohl keiner gerechnet. Frei nach dem Motto, wir haben auch eine E-Gitarre, also versuchen wir es mal, brachten die sieben Musiker die Halle schon mal zum feiern. 10 Jahre steht die Band, nun schon auf der Bühne und ihr in diesem Jahr erschienenes Jubiläumsalbum “In Strange Waters” kann ich nach diesem Auftritt nur empfehlen.
Nach einer Stunde wirklich gute Vorprogramms kam dann um 21:00Uhr DORO auf die Bühne. Es ist unglaublich, wie viel Power in diesen 1,60m stecken. Fast 2 Stunden, 15 reguläre Songs, 3 Zugaben und ein Drumsolo lang, rockte Doro die Turbinenhalle und hatte dabei stets ein Lächeln im Gesicht. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, dass man nicht evil sein muss, um einen guten Metaller abzugeben. Schon bei „Earthshaker Rock“ hatte DORO ihre Fans eingefangen und durch gewohnte Interaktionen mit dem Publikum, blieb ihr die Aufmerksamkeit ihrer Fans auch bis zur letzten Sekunde erhalten.
Doro bot an diesem Abend wie gewohnt eine Vollprofishow, das Publikum wurde ständig angeheizt und zum mitsingen und klatschen animiert. Was bei der Songauswahl des Abends auch für nicht eingefleischte Fans leicht möglich war. Wie Doro uns mit einem Augenzwinkern erzählte, hat ihre Band zwei neue Mitglieder, die jetzt erst einmal langsam ihre 400 Songs lernen müssen.
Vielleicht war es diesem Umstand und natürlich auch dem 35 Jubiläum der Liveversion von „TRIUMPH AND AGONY“ geschuldet, dass der Abend zwar eine Querschnitt von mehr als 40 Jahren erfolgreicher Bühnenpräsenz war, aber zum größten Teil wurden doch die Hits aus den 80ern gespielt. Bei Songs wie „Burning the Witches“ und „Metal Racer“ konnte dann auch kaum einer im Saal noch still stehen. Die Hände gen Himmel, die Kopfe wippend im Takt, sag das Publikum lautstark mit. Nach „Helllbound“ gab es ein mehrminütiges Drumsolo, das die Stimmung nochmal zusätzlich anheizte. Bevor „Breaking the Law“ fast übergangslos in „All We Are“ überging, dankte DORO nochmal Priest für ihre damalige Unterstützung. Dinge wie eine täglicher Soundcheck für die Vorband, wie damals bei der Priesttour, sind bei weitem nicht an der Tagesordnung. Hatte sich die Lautstärke des Publikumsgesangs zuvor noch ein wenig in Grenzen gehalten, so schallte es nun lautstark „All we are, we are all“ durch die Halle. Drei Zugaben gab es dann an diesem Abend noch. Mit dem Titel „Love me in Black“ bewies DORO hier, dass sie auch durchaus eine Stimme hat, die bei jeder Ballade ihre Frau stehen kann. Gegen 23:00 Uhr gingen dann langsam die Lichter an und Doro verabschiedete sich von ihren Fans, die sich wiederum durch kräftigen Applaus bei DORO für zwei Stunden feinem Rock n´Roll bedankten.

Setliste:
Earthshaker Rock
I Rule the Ruins
Three Minutes Warning
Burning the Witches
Fight for Rock
Metal Racer
Raise Your Fist in the Air
East Meets West
Für Immer
Hellbound / Drumsolo
Blood, Sweat and Rock ‚N‘ Roll
Soldier Of Metal
Revenge
Evil
Breaking the Law
All We Are
Love me in Black
Stay hard
Metal Tango

Textbeitrag: Tatjana KrupkaFotografie: Tatjana Krupka

Fotografie: Tatjana Krupka


Anzeige

Bestseller Nr. 1
Heavy Metal Einhorn Metaller Rock Festival Musik Geschenk Pullover Hoodie
  • Bist du auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Dann solltest du dieses herausragende Design kaufen! Die Leute werden dieses coole Motiv lieben. Tolles Geschenk für deine Mutter, Vater, Großvater, Großmutter, Onkel, Tante, Schwester oder Bruder.
  • Eine ideale Geschenkidee für Liebhaber und Fans ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Eine großartige Überraschung für jeden besonderen Anlass wie Vatertag, Muttertag und jedes andere Jubiläum. Papa, Mama, Opa oder Oma werden sich darüber freuen.
  • 8.5 oz, Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum
AngebotBestseller Nr. 2
Marvel Hoodie Herren, Oversized Hoodie Decke, Übergroßer Pullover Herren, Avengers Fanartikel
  • OVERSIZED MARVEL PULLOVER --- Unser oversized Herren Pullover ist ein offizieller Marvel Fanartikel, der Avengers Fans begeistern wird. Unsere Hoodies für Männer sind kuschelig-weich und verfügen über eine praktische Kängurutasche und Sherpa Fleece Futter in der Kapuze. Der übergroße Kapuzenpullover für Herren ist das perfekte Relax-Outfit.
  • ONE SIZE FITS MOST --- Unser Marvel Hoodie Pullover ist erhältlich als gemütliche, übergroße Einheitsgröße. Mit Hilfe der Größentabelle in der Bildergalerie können Sie sich vergewissern, dass das Hoodie Blanket eine angenehme Größe hat.
  • OFFIZIELLES MARVEL MERCH --- Unser Oversize Hoodie Herren ist ein lizenzierter Marvel Fanartikel der offiziellen Marvel Merchandise Kollektion. Sie können sich bei unserem Herren Hoodie also auf eine hervorragende Qualität verlassen. Der Avengers Hoodie zeigt die Superhelden Captain America, Spider-Man, Iron Man, Hulk, sowie das ikonische Marvel Logo.
  • SANFTER FLEECE STOFF --- Der Oversize Hoodie Herren ist aus sanftem Fleece Stoff gefertigt und somit warm, bequem und angenehm (100% Polyester). Der Männer Pullover wird garantiert zu Ihrem neuen Lieblingsoutfit für ruhige Abende und entspannte Wochenenden. Der oversized Hoodie Herren ist zudem leicht zu reinigen und trocknet schnell.
  • GESCHENKE FÜR MÄNNER --- Unsere Marvel Herren Hoodies eignen sich perfekt als Herren Geschenke. Überraschen Sie Ihren Liebsten mit diesem tollen Oversize Pullover Herren.
Bestseller Nr. 3
Cronell Story Unisex Langarm Hoodie 3D Digital International H.a.r.l.e.y Davidson Logo Print Sweatshirt Lässiges Sweatshirt (1,L)
  • Bitte beziehen Sie sich auf unsere Größentabelle im Bild.
  • Bitte erlauben Sie Farbunterschiede aufgrund der Handfotografie. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
  • Das Material ist weich und glatt, wir von der Hand zu waschen vorgeschlagen.
  • Weiches Gewebe für Komfort und Haltbarkeit.
  • Aufgrund des Jet-Lag werden wir Ihre Fragen nacheinander beantworten, entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Infos bezüglich der Fotos:

Ihr möchtet Fotos, welche von der Veranstaltung „Doro – Turbinenhalle Oberhausen 19.11.21“ hier zu sehen sind, auch für eigene Zwecke nutzen?

Wenn wir Euch (quasi als „spontan- Fotoshooting“) auf diesem Event fotografisch als Person / Band / zusammengehörige Gruppe portraitiert haben, dürft Ihr natürlich auch im Sinne einer TfP Basis („Time for Photo“, also Eure „Zeit gegen Fotos“), diese Fotos (mit den eigenen Motiven) für nicht-kommerzielle Zwecke (kostenfrei) nutzen. Diese Nutzung schließt insbesondere auch die Verwendung in sozialen Netzwerken (z.B. als Profilfoto bei Facebook) mit ein. Hier bedarf es keine Rücksprache! Eine Angabe von Fotocredits wäre nett, ist aber nicht zwingend erforderlich!

Auch für eine entgeltfreie redaktionelle Nutzung sind wird offen, sofern es sich um Band-/Star-Fotos handelt bzw. das allgemeine Geschehen des Events zeigt. (Gilt also nicht für Motive auf denen einzelne „private“ Personen konkret abgebildet sind, da dies ggf. weitere Zustimmung der Personen bedarf!) Gerne können die Fotos vom Veranstalter / Event-Agentur (zB. als Referenz, Sammlung von Impressionen etc.) u.a. auf der eigenen Homepage auch ohne Rücksprache verwendet werden. Weiterhin ist auch eine generelle freie Nutzung gestattet, wenn diese im Zusammenhang mit einer (Vor-/Nach-) Berichterstattung über dieses Event / dieser Event-Reihe erfolgt. (Die gilt für Online- wie auch für Print-Medien.)

Sofern nicht anders besprochen, hier bitte dann zwingend mit der Angabe von Fotocredits „Tatjana Krupka“. Ein Belegexemplar bzw. Link zum Artikel ist wünschenswert!

Für weitere Nutzung, bzw. im Zweifelsfall bitte per Kontakformular anfragen. Fotos mit höherer Qualität können auf Anfrage ggf. auch geliefert werden.

Think before you share! Haftungen gleich welcher Art, werden im Bezug auf eine „Fremd-Veröffentlichung“ über Dritte grundsätzlich ausgeschlossen! Dieses gilt auch dann, wenn wir zuvor einer Veröffentlichung ausdrücklich zugestimmt haben. Siehe u.a. auch Haftungsausschluss im Impressum.


Transparenz beim Datenschutz: Selbstverständlich liegt uns die Bewahrung der Persönlichkeitsrechte sehr am Herzen. Im Bereich der Eventfotografie sind wir in der Regel mit dem jeweiligen Einverständnis des Veranstalters unterwegs; insbesondere wenn es sich um Veranstaltungen handelt, die nicht frei/öffentlich zugänglich sind. Hier weisen die meisten Veranstalter von Festivals, Conventions etc. bereits in ihren AGBs darauf hin, dass „fotografiert und gefilmt wird“ und Filme und Fotos aller anwesenden Personen (Festivalteilnehmer, Besucher, Künstler, etc.) oder Ausschnitte, Zusammenschnitte etc. im Rahmen der Berichterstattung veröffentlicht werden können. Diese Vorgehensweise ist auch nachvollziebar, sind die Impressionen ja auch Referenzen für zukünftige Veranstaltungen und möchten z.B. auch zukünftige Besucher (soweit möglich) schon vor der Veranstaltung einen Einblick auf das kommende Event haben. Dieses ermöglichen wir und weitere Presse-/Fotografen im Rahmen einer Nachberichterstattung.

Dort wo es möglich ist, fragen wir in der Regel die einzelnen Personen und wie man den meisten Fotomotiven entnehmen kann, entstehen die Fotos in diesen Fällen auch immer mit Wissen und Einverständnis der jeweiligen Person(en) auf den Motiven.

Nur dort wo ganze Besuchergruppen, Zuschauergruppen eines Events mit der Intention aufgenommen werden, einen allgemeinen Eindruck der Stimmung eines Events wiederzugeben, kann natürlich nicht von jeder einzelnen Person ein OK eingeholt werden. Hierbei stehen dann aber nicht die einzelnen Personen im Vordergrund sondern sind nur zufälliges „Beiwerk“.

Dennoch, solltet Ihr (auch im Nachgang einer erteilten Erlaubnis) nicht (mehr) mit einer Veröffentlichung einverstanden sein, schickt uns einfach eine kurze Info (über unser Kontaktformular) und wir werden dann das/die entsprechende(n) Foto(s) schnellstmöglich von dieser Webseite sowie den damit verbundenen Social Media Profilen entfernen. Letztendlich ist unser Geschäftsmodell „Spaß hinter der Kamera“ und dies mit der gleichen Leidenschaft, wie auch viele von Euch (u.a. Cosplayer) gerne vor der Kamera stehen.

Weitere Infos siehe auch Datenschutz.

Vorheriger ArtikelDennis Hormes Band & Hartmann – Resonanzwerk Oberhausen 19.11.21
Nächster ArtikelThe O’Reillys and the Paddyhats – Turbinenhalle Oberhausen 19.11.21