Guitar Special Vol.87 mit Sean Athens

Bildnachweis: Stef Aperdannier

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Sean Athens.

Gibson Les Paul 57 Reissue Goldtop

Die Goldtop ist meine Hauptgitarre, sowohl live als auch im Studio. Sie ist aus dem Custom Shop und gehört zu der Players Choice Serie die mal für Session Music gebaut wurden. Ich habe sie echt blind bestellt und als ich sie ausgepackt hatte wusste ich „das ist meine Gitarre“. Sie hat die Custombucker von Gibson drin und hat einen sehr fetten Sound und einen kräftigen Hals. Sie fühlt sich so traumhaft an. Sie ist echt bei jedem Gig unverzichtbar. Sie ist meine Hommage an Joe Bonamassa, einer meiner größten Gitarren Helden!

Gibson Les Paul Standard 2010

Mein erste Gibson die ich 2010 bekommen habe. Ein wirklich tolles Instrument. Sie ist vom Sound her eher etwas moderner ausgerichtet da sie die Gibson Burstbucker drin hat. Sie besitzt Grover Locking Tuners und war, bis ich die Goldtop bekommen habe, meine Hauptgitarre. Mittlerweile bleibt sie zuhause, da ich die Ehre hatte, dass Billy F. Gibbons sie mir auf der Rückseite der Kopfplatte signiert. Die Gitarre hatte ich von 2010-2018 bei jedem Gig dabei und das sieht man ihr auch an. In dieser Gitarre steckt Leben und Rock´n´Roll.

Real Guitars

Meine Real Guitars Kollektion besteht aus meinen drei Strat´s und einer Tele.

Die erste im Bunde ist meine Fiesta Red Strat die ich mir aufgrund von Gary Moores Strat, die er bei dem 1990er Montreux Konzert gespielt hat, gekauft hat. Sie klingt extrem fett für eine Strat. Sie hat ein „Kloppmann Markus Deml Signature Blue Poets“ Set drin. Diese Pickups sind deutlich heißer gewickelt als Standard 60s Pickups, was ich sehr geil finde. Mit ihr bekommt man ein richtiges Rockbrett hin.

Die zweite ist meine Vintage White Strat in HSS Ausführung. Sie hat einen Amber Crosspoint Humbucker und zwei Amber Single Coils drin. Das coole an ihr ist, dass man den Humbucker splitten kann. Und zwar stufenlos über das Tonepoti. Dadurch ist sie klanglich sehr flexibel und von „sparkle clean“ bis „heavy distorted“ ist alles drin. Diese Gitarre hatte ich auf meiner Amerika Tour mit Chris Kramer & Beatbox´n´Blues im Einsatz. Sie ist außerdem unten in meinem Video von „Purple Rain“ zu hören. Sie ist wirklich ein klasse Instrument und ein super Allrounder.

Die dritte im Bunde ist meine Candy Apple Red Strat mit P90 Pickup in der Bridge. Sie ist klanglich zwischen der Fiesta red und der Vintage White Strat. Sie kann sowohl das fette „Rockbrett“ als auch sanfte cleane Töne sehr gut. Durch ein Push/Push Poti kann man den Ohm-Wert des P90 ändern. Dadurch wird sie nochmal mittiger und fetter im Sound, was sie klanglich auch sehr flexibel macht. Für mich ist die klangliche Vielfalt dieser drei Gitarren vor allem im Studio sehr interessant.

Die letzte im Real Guitars Bunde ist meine Telecaster. Quasi meine Gitarre für die Einsame Insel. Live benutze ich diese Gitarre meistens für Slide Spiel, weshalb Sie die meiste Zeit im Open-G Tuning gestimmt ist. Durch Ihren sehr kräftigen Hals (Baseballschläger) verzeiht sie mir jeglichen Wechsel der Saitenstärke ohne, dass sie eingestellt werden muss. Das ist echt super. Sie hat einen Dimarzio Chopper T Humbucker in der Bridge und am Hals einen Twang King, ebenfalls von Dimarzio. Sie ist definitiv meine flexibelste Gitarre. Wenn ich Bock hab nur eine Gitarre mit zu einem Gig zu nehmen, dann ist die Tele meistens meine erste Wahl.

Fender Stratocaster SSS

Für mich ist die Fender eine ganz besondere Gitarre. Ich habe diese Gitarre 2015 von einem sehr guten Freund geerbt der leider viel zu früh gegangen ist. Sie war seine Hauptgitarre und es ist für mich eine Ehre, diese Gitarre weiterzuspielen. Sie klingt so wie eine Strat klingen muss. Nur tatsächlich etwas fetter. Was für die Standard Fender Strats mit SSS Bestückung eher untypisch ist. Sie ist meine erste Wahl, wenn ich einen bluesigen Strat Ton brauche und ist bei fast jedem Konzert mit von der Partie. Wenn auch manchmal nur für einen Song.

Music Man Silhouette

Diese Gitarre war ein Geschenk eines guten Freundes. Sie ist eine unglaublich tolle Gitarre mit drei Dimarzio Pickups. Und das besondere an Ihr ist die Piezo Bridge von Fishman. Mit ihr kann ich perfekte Acoustic Sounds erzeugen und im nächsten Moment wieder zu verzerrten Rocksounds wechseln. Quasi die „Eierlegendewollmilchsau“

Takamine Acoustics

Mein Akustik Gitarren Fuhrpark besteht aus zwei Takamine Gitarren. Sie sind beide, was die Elektronik angeht, identisch. Die eine ist eine 6-String und die zweite ist eine 12-String. Zwei wirklich tolle Instrumente und meine erste Wahl, wenn es um Akustik Gitarren geht.

Danelectro

Meine Danelektro Kollektion besteht aus zwei Gitarren. Einmal wäre da die Doubleneck. Sie hat einen 6-Saiter und einen 12-Saiter Hals. Meine erste Wahl für „Hotel California“ (siehe Video) 🙂 Sie kommt wirklich nur bei Gigs in Frage, wo ich bei einem Song genau dieses Sound brauche. Ansonsten setze ich sie nur im Studio ein.

Die Baritone ist dann eher für die tieferen Klänge zuständig. Ich habe sie meistens im B und manchmal auch im Drop A Tuning gestimmt. Sie hat einen wirklich besonderen Klang und ist, trotz der Lipstick Single Coils, echt fett.

Ibanez SA-360

Meine allererste E-Gitarre, welche ich 2005 bekommen habe. An Ihr habe ich nichts verändert. Sie ist immer noch genau so, wie ich sie damals bekommen habe. Eine wirklich tolle Gitarre und einem genauso tollen Klang. Der perfekte Beweis dafür, dass gute Gitarren nicht teuer sein müssen. Sie spiele ich meistens nur noch zuhause oder ab und zu mal im Studio, wenn ich genau diesen Sound brauche.

Johnson Dobro

Die letzte Gitarre im Bunde ist meine Johnson Resonator. Ich liebe dieses Instrument. Sie ist immer in Open-G gestimmt und für die Slide Parts zuständig. Sie hat einen echt eigenständigen Klangcharakter, was sie sehr besonders macht. Mit ihr fühle ich mich als würde ich am Mississippi mit einem Glas Whiskey sitzen. Die perfekte Gitarre für den Delta Blues Sound.

VIDEOS

https://www.facebook.com/seanathensmusic/

https://www.rockland-music.de/


Anzeige

Way back home
  • Audio-CD – Hörbuch

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 28.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here