Guitar Special Vol.70 mit Siggi Schwarz

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Siggi Schwarz.

Als 11 jähriger 1969, hab ich meine erste akustische Gitarre für damals 80,- DM bekommen. Als ich 12 Jahre alt war, stand fest, dass ich Gitarrist werde und auch mal mit Gitarren handeln möchte. Ich verkaufte meine Märklin Eisenbahn und trug Werbeblätter aus und kaufte mir meine erste E_Gitarre, eine Höfner. Schon ein Jahr später kam eine Fender Mustang ins Haus. Ich spielte in meinen ersten Bands und fing bald an neben der Schule mit Gitarren und Verstärkern zu handeln.

Meine wichtigsten Gitarren waren eigentlich immer Fender Strats und Gibson Les Pauls, die ich damals schon bei Manny’s Music in New York, mit noch nicht mal 20 Jahren, in kleinen Mengen bestellt habe. Ab 1979 ging es los mit Studios, Record Deals, Veröffentlichungen, Tourneen……1980 hab ich im Alter von 22 Jahren mein erstes Gitarrengeschäft eröffnet.
Als Vorführgitarrist für Tokai und Kramer Gitarren auf der Frankfurter Musikmesse in den 80 er Jahren hat sich mir die Gitarrenwelt ganz geöffnet. Als Ibanez Endorser 1987 mit den ersten bunten JEM gewann ich mit meiner Band V.I.P den Marlboro Music Award. Ende der 80 er war meine Lieblingsgitarre eine Hamer Steve Stevens.

In meinem Gitarrenladen Siggi Schwarz Music, der in Fachkreisen als das weltweit exklusivste Gitarrengeschäft bezeichnet wurde, habe ich bis 2008 über 10 000 hochwertige Gitarren verkauft, darunter viele Custom Shop und orig. Vintage Instrumnte. In meinem Besitz befanden sich Instrumente von vielen bekannten Rockstars, wie Mark Knopfler, Eddie Van Halen, Michael Schenker, Joe Walsh, Steve Vai und vielen anderen.

So kaufte ich von Bryan Adams 1994 nach einem Konzert in Nashville in der Garderobe eine Gibson Les Paul ab. 1999 ersteigerte ich die orig. 1958 Gibson Les Paul, die Ihm Vorbesitz von Dickey Betts der Allman Brothers war und auf dem 1971 Kultalbum „ Live at Filmore East zu hören ist. Zu meinen Kunden zählten in meiner Laden Zeit von 1980 bis 2008 u.a. Aerosmith, Rammstein, Tote Hosen, Black Crowes, Gary Moore und Jimmy Page, die allesamt Gitarren oder Verstärker von mir bekamen. Ich spiele seit einiger Zeit wieder gerne Tokai Les Pauls aus den 80 er Jahren.

Die vielen Erlebnisse mit meinen berühmten Kunden, den Rocklegenden mit denen ich im Studio gearbeitet habe und die Geschichten, wo ich mit vielen internationalen Stars im Vorprogramm auf Tour war, gibt es bald in eine Biografie von mir zu lesen.

SIGGI SCHWARZ INFO 2021
Die deutsche Gitarren Legende Siggi Schwarz rockte mit seiner Gitarre schon in den 70er Jahren. Feeling und Virtuosität waren damals schon sein Markenzeichen. Heute darf er sich zu den europäischen Spitzengitarristen zählen.
Er hat in seiner langen Karriere schon mit vielen Gitarren Hereos im Studio und auf der Bühne zusammengespielt, um nur ein paar zu nennen, sind da Michael Schenker (ex Scorpions, UFO), Steve Lukather (TOTO), Bernie Marsden (Whitesnake), Geoff Whitehorn (Roger Chapman, Procol Harum), Leslie West ( Mountain), Pete Haycock (Climax Bluesband), Frank Diez (Peter Maffay) und Billy Gibbons (ZZ TOP).
2020 feierte Siggi Schwarz, sein 45 jähriges Bühnenjubiläum mit einer Bilanz von über 2700 Auftritten vor über 1 Million Zuschauern, 16 veröffentlichten Alben und der Mitwirkung auf über weiteren 50 Alben.
Mit seinem Crossover Projekt „ Milestones of Rock“ mit den Rock Highlights der 70er & 80er mit seinen eigenen Arrangements, tritt er seit 2015 mit bekannten und großen Orchestern zusammen mit seiner Band, bundesweit auf.
Siggi Schwarz produzierte die „Michael Schenker Group“ Alben „In the Midst of Beauty“ 2008 und „Tales of Rockn’Roll“ 2005, die weltweite Chartsplazierungen erlangten. Schwarz war dazu mehrere Jahre kongenialer Gitarrenpartner von Gitatrren Hero Michael Schenker und das bei Ihren gemeinsamen Konzerten und auf drei weiteren gemeinsamen Alben.
2011 veröffentlichte Schwarz ein starkes Tribute Album für den 2011 verstorbenen Gitarrenmeister Gary Moore unter der Mitwirkung von ex Gary Moore und Whitesnake Bassist Neil Murray, sowie Toto’s Steve Lukather.
Schwarz spielte und produzierte fünf Alben zusammen mit ex Manfred Mann’s Earthband Sänger Chris Thompson, ein Soulalbum mit Chris Norman, sowie viele weitere Alben mit u.a. mit Toto Sänger Bobby Kimball, Andreas Kümmert, Drumlegende Pete York, Serien Filmschauspieler und Harley Ikone Wolfgang Fierek. 2011 produzierte er Musik für den Hollywood Film „Kung Fu Panda II“!
Als Gewinner des Marlboro Music Awards 1987, gelang Schwarz der internationale Durchbruch und er wurde zur Institution in Gitarrenangelegenheiten.
Auch ist Siggi Schwarz seit Jahren regelmäßig Im Vorprogramm vieler Rocklegenden, wie Bryan Adams, Santana, The Who, Foreigner, The Scorpions, Toto, Eric Burdon, Alan Parsons oder ZZ TOP, bei deren Konzerten und Tourneen „Live“ zu erleben.
In seinem Gitarren Laden Siggi Schwarz in Heidenheim führte er bis 2008 das weltweit exklusivste Angebot an Highend Gitarrenequipment mit über 500 Custom Shop, Handmade, Limited Runs und Vintage Gitarren, sowie 150 Gitarren – Röhrenverstärker.
Seit 2004 veranstaltet Siggi Schwarz Concerts große Konzerte in seiner Heimatstadt und etablierte sein jährliches Brenzpark Festival bundesweit, bei dem nationale und internationale Stars auftreten.
http://siggi-schwarz.de/

SIGGI SCHWARZ – FREUND DER ROCKLEGENDEN

Gitarrist, Bandleader, Produzent, Veranstalter und Gitarrenspezialist Siggi Schwarz hat mit beinahe allen Größen des internationalen Rockgeschäfts zuammengearbeitet,
Aerosmith, Alan Parsons Project, Bryan Adams, Gregg Allman Band, Al Anderson, Don Airey, BAP, Randy Bachman, Barclay James Harvest, Richie Blackmore, Black Crowes, The Boss Hoss, Eric Burdon, Hiram Bullock, Roger Chapman, Larry Carlton, Canned Heat, Def Leppard, Frank Diez, Earth Wind & Fire, Foreigner, Robben Ford, Billy Gibbons, Pete Haycock, Billy Idol, Jethro Tull, Bobby Kimball, Andreas Kümmert, Lake, Alvin Lee, David Lindley, Michael Landau, Peter Maffay, Manfred Mann’s Earthband, Bernie Marsden, Marillion, John Mayall, Micky Moody, Mike & The Mechanics, Gary Moore, Mountain, Mother’s Finest, Mungo Jerry, Neil Murray, Nazareth, Chris Norman, Jimmy Page, Simon Phillips, Rammstein, Reamonn, Robert Randolph, Santana, Michael Schenker Group, Slade, Sweet, Steve Stevens, Spencer Davis Group, Steve Lukather, Leo Lyons, Suzie Quattro, The Scorpions, Sisters of Mercy, Spider Murphy Band, Status Quo, Chris Thompson, Toten Hosen, Ten Years After, Thin Lizzy, Mick Taylor, Toto, Uriah Heep, Keith Urban, Steve Vai, Paul Vincent, The Wailers, Leslie West, Wishbone Ash, The Who, Whitesnake, Laurie Wisefield, Johnny Winter, Pete York, ZZ TOP
Als Bandleader und Projektleiter eines Crossover Projektes arbeitet Siggi Schwarz mit den Frankfurter Sinfonikern, Nürnberger Symphonikern, Stuttgarter Philharmonikern, Münchner Philharmonikern, Ulmer Phiharmonikern, der Junge Philharmonie Ostwürttemberg und dem  Daimler Sinfonieorchester zusammen.

Info zur neuen CD „The Fire Inside“

Die deutsche Gitarren-Legende Siggi Schwarz legt auf seinem neuen und elften Album 15 starke Gitarren-Rocksongs aus eigener Feder vor. Diese sind frech, hart, fett, stürmisch geradeaus, amerikanisch! Der Gitarrist geht besetzungsmäßig zurück an die Wurzeln des Rock: Vocals, Gitarre, Bass und Schlagzeug – mehr nicht. Die Basic Tracks wurden gemeinsam im Studio eingespielt, das ergibt das besondere Feeling und den starken Groove! Auch musikalisch erinnern die neuen Songs von Schwarz mit ihren geradlinigen Riffs, Feeling und Power an den Rocksound der späten 70er und der 80er Jahre.
Alle Songs auf „The Fire Inside“ hat Siggi Schwarz mit dem aus New York stammenden U.S. Veteran Dave Schaefer gemeinsam geschrieben und produziert. Schaefer war in Grafenwöhr stationiert, wie auch einst ELVIS. Dave Schaefers amerikanisches (Cherokee)-Blut und Temperament kann man in seinem kräftigen und ausdrucksstarken Gesang, in den Lyrics, sowie in seinen Mitsing-Hooklines hören und spüren.
Siggi Schwarz zeigt, was er kann – und das ist beachtlich. Klar, hat er doch in seiner langen Karriere mit vielen Gitarren Heros im Studio und auf der Bühne zusammengespielt. Um nur einige zu nennen sind darunter Michael Schenker (ex Scorpions, UFO), Steve Lukather (TOTO), Bernie Marsden (Whitesnake), Geoff Whitehorn (Roger Chapman, Procol Harum), Leslie West (Mountain) und Billy Gibbons (ZZ TOP).
2011 veröffentlichte Schwarz ein starkes Tribute-Album für den 2011 verstorbenen Gitarrenmeister Gary Moore, unter der Mitwirkung von ex-Gary Moore und Whitesnake-Bassist Neil Murray, sowie Totos Steve Lukather.
Siggi Schwarz produzierte zudem die „Michael Schenker Group“-Alben „In the Midst of Beauty“ (2008) und „Tales of Rock n’Roll“ (2005), welche weltweite Chartplatzierungen erlangten. Schwarz war dazu mehrere Jahre kongenialer Gitarrenpartner von Gitarren Hero Michael Schenker – mit gemeinsamen Konzerten und auf drei weiteren gemeinsamen Alben.
Der Gitarrist ist auch seit Jahren regelmäßig im Vorprogramm vieler Rocklegenden wie Bryan Adams, Santana, The Who, Foreigner, The Scorpions oder ZZ TOP bei deren Konzerten und Tourneen „Live“ zu erleben.
„The Fire Inside“ rockt vom ersten bis zum letzten Titel – Siggi Schwarz und seine Band lassen das innere Feuer der Leidenschaft in jedem Ton und jedem Akkord brennen und aufflammen!
Besetzung:
SIGGI SCHWARZ (Guitars), DAVE SCHAEFER (Vocals), BENNI JUD (Bass), BENE NEUNER (Drums)
www.siggi-schwarz.de

https://www.rockland-music.de/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here