Guitar Special Vol.7 mit Jeremiah Johnson

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit dem aus dem amerikanischen Süden stammenden Sänger, Gitarristen und Songwriter Jeremiah Johnnson. Seine Wahl fiel auf eine Gibson Les Paul Classic.

Jeremiah Johnson: Ich scheine mich alle paar Jahre in eine andere Gitarre zu verlieben. Neue Gitarren scheinen mich zu inspirieren, neue Musik zu schreiben. Der Klang und das Gefühl einer anderen Gitarre können einige interessante neue Ideen hervorbringen. Meine derzeitige Gitarre der Wahl ist eine recht seltene, eine 1993 Les Paul Classic Plus Quilt Top, gebaut im Gibson Custom Shop.
Bei Gibson passierten 1993 viele Dinge, die sich auf Custom Shop-Gitarren bezogen. Im Frühjahr 91 begann Gibson mit der Produktion der Classic Plus. Sie hatten geflammte Ahorndecken, die eigentlich für die 59 Re-Issue Les Paul gedacht waren aber übrigblieben, obwohl einige tatsächlich schöner waren.

Zur gleichen Zeit und für eine sehr kurze Zeit wurden einige Classic Plus aus der Produktionslinie gebaut, die vor der Eröffnung des Custom Shops in einem eigenen Gebäude im Jahr 93 vom Custom Shop-Personal ein „Special Handling“ erhielten. Diese Gitarren hatten das „Custom Shop Edition“ -Label auf der Rückseite des Headstocks. Gitarren, die im neuen Custom Shop-Gebäude gebaut wurden, haben das neue Label „Gibson Custom Shop“ auf der Vorderseite des Headstocks. Diese Gitarren waren in der „short tenon“ Bauweise wie die in den USA gebauten Gitarren, hatten aber einzigartige Spezifikationen wie die Tops und die Tonabnehmer. Sie hatten im Allgemeinen Zebra 57 Classics oder 57 Classics zusammen mit einem niedrigen bis mittleren Gesamtgewicht von 4 Kilo. Die „1960“ Pick Guards wurden nicht installiert. Sie wurden lose im Koffer beigelegt.
Diese Gitarre ist ein Beispiel für die obige Beschreibung. Es wurde 93 gebaut und war damit eines der wenigen Classic Plus mit dem Label „Custom Shop Edition“ am Headstock. Sie hat ein spektakuläres Quit Maple Top mit einem dünnen Bindung und 57 Classics Pickups. Siewiegt nur etwas über 4 kg . Das originale Schlagbrett „1960“ ist im Koffer und wurde nie installiert.

https://www.facebook.com/jeremiah.johnson.750

https://www.jeremiahjohnsonband.com/

 


Anzeige

Heavens To Betsy
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ruf Records (in-Akustik) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here