Guitar Special Vol.55 mit Michael Müller (JADED HEART)

Bildnachweis: Pressefotos/ Facebook Pics

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen und Bassisten. Welches sind ihre Lieblingsgitarren/ Lieblingsbässe und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Michael Müller, dem Bassisten der Melodic Metal Urgesteine von JADED HEART. Er schwört auf seinen 1986er USA Jackson San Dimas Concert Bass.

Mein Lieblings-und Hauptinstrument ist definitiv mein 1986er USA Jackson San Dimas Concert Bass. Dieser Bass ist echt eine Waffe. Er begleitet mich schon lange und ich habe den Bass vor einigen Jahren einem Freund in Hamburg, einem Sammler von Vintage Jackson und Charvel Instrumenten, abgekauft. Mein allererster Bass war auch ein Concert Bass aus den Anfang 90ern, allerdings aus der japanischen Produktion von der verwandten Firma Charvel. Seit damals liegen mir diese Bässe ein fach am besten. Der Sound und wie sie sich spielen lassen passt mir einfach. Dieser USA Jackson ist allerdings nochmal eine andere Liga. Damals in den 80ern waren das alles Instrumente, die von Musikern extra bei Jackson in Kalifornien bestellt werden mussten. Somit ist das ein Handmade Customshop Instrument und ein Einzelstück.

Die Bässe sind vor allem in Europa sehr selten. Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben. Zudem finde ich den Look einfach cool. Ich bin ja auch in den 80ern hängengeblieben.. sozusagen… Die Farbe ist ein dunkles Rot-Metallic. Fast schwarz. Ich kam auf diese Bässe damals, weil meine Heroes diese auch gespielt haben..Rex Brown, Jeff Pilson und viele andere auch. Ich finde die Historie von Charvel / Jackson auch ultra spannend. Wen es interessiert, sollte sich mal damit beschäftigen. Mit genau diesem Bass habe ich in den letzten Jahren fast alle Produktionen, bei denen ich beteiligt war, eingespielt. Aktuell das kommende Album von „Herman Frank“ und das neue Jaded Heart Album „Stand Your Ground“. Auf diesem Album ist der Bass besonders laut im Mix und man kann hören wie durchsetzungsfähig der Sound von dem Instrument ist. Für die Arbeit im Studio nehme ich meinen Jackson gerne her, weil die Intonation in jeder Lage nahezu perfekt ist und der Ton schön definiert und straff klingt. Egal welches Tuning.

Der Hals ist so gut und fett, da funktioniert sogar eine Drop C Stimmung ohne dass etwas komisch klingt. Der Bass ist noch fast im originalem Zustand. Lediglich der Steg Pick Up musste ersetzt werden und ich habe dem Bass neue Edelstahlbünde und einen Sattel aus Messing spendiert. Die Pick Ups sind von EMG. Vor ein paar Jahren wäre mir der Bass mal fast abhanden gekommen. Auf dem Hinflug zu einer Tour in Spanien kamen alle gesund und munter an… Nur der Bass nicht… Der blieb für einige Tage verschollen und ist zum Glück nach der Tour am Flughafen Düsseldorf wieder aufgetaucht. Zu Glück habe ich kurz vorher einen Endorsement Deal mit Jackson abgeschlossen, die mir dann in Spanien kurzfristig durch einen lokalen Musikshop in Barcelona ein Leihinstrument zukommen lassen konnten. Mann war ich froh, dass ich meinen Bass dann zurückbekommen habe. Jetzt geht der nur noch im Handgepäck mit auf Tour.

https://www.facebook.com/jadedheartmusic/

https://www.rockland-music.de/


Anzeige

Stand Your Ground (Digipak)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Massacre (Soulfood) (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 21.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here