Guitar Special Vol.37 mit Lars Eric Mattsson

Bildnachweis: Pressefotos/ Facebook Pics

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit dem finnischen Gitarristen Lars Eric Mattsson. Er stellt gleich 24 seiner zahlreichen Gitarren vor.

1. 1961 (Februar) Fender Stratocaster. Überholt, mit 5-Wege-Schalter und aufgefrischt, aber ansonsten alle Originalteile. Ich besitze diese Gitarre seit den frühen 90ern, würde sie aber nie mit Betrunkenen in eine Bar bringen. Sie spielt sich gut und eignet sich hervorragend für weniger verzerrte Sounds.

 

 

 

 

 

 

2. Valley Arts Custom Pro. Seymour Duncan aktiv Pickups und mit der Valley Arts patentierten Version vom Floyd Rose Vibrato System.. Ein fantastisches Instrument, super einfach zu spielen und klingt großartig. Sie wurde für extremes Spielen und wilde Whammy-Arbeit entwickelt. Ich habe sie zum Beispiel zum Beispiel für „Planetary Strength“ und „Revolutionary Star“ auf dem Album „Aurora Borealis“,ein Konzert für Orchester und E-Gitarre, verwendet. Ich habe mit dem finnischen Importeur einen Werbevertrag abgeschlossen und 1991 diese und die nächste Gitarre bekommen.

 

3. Valley Arts Standard. mit Kahler Whammy und aktiven EMGs. Etwas rauer als die Custom Pro. Ich habe sie in den frühen 90ern live mit meiner Band „Vision“ oft benutzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Dies ist meine Hauptgitarre, die ich am meisten benutze. Ursprünglich eine US Strat mit allem außer dem Body ersetzt. True Temperament Hals, Seymour Duncan Pickups, zwei Hot Rails und ein Vintage in der Mittelstellung. Ich habe sie wie die meisten meiner Strats mit einem schwebenden Tremolo eingerichtet. Sie bleibt genauso gut in Stimmung wie eine mit Floyd Rose ausgestattete Gitarre.

 

 

 

5. Jeff Beck Custom Shop Stratocaster. Sehr gut für saubere und bluesige Sounds. Die meisten Soli auf dem „Condition Red“-Album „Illusion of Truth“ wurden mit dieser aufgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Meine Mexiko Strat hat auch Seymour Duncan Pickups bekommen. Normalerweise verbringe ich viel Zeit in Spanien und behalte diese Gitarre dort. Es ist eine gute Gitarre, aber nicht meine beste. Ich habe vor, das Tremolo durch etwas Besseres zu ersetzen

 

 

 

 

 

 

 

7. Eine USA HSS Strat von 2015. Ich stimme diese einen Halbton runter, da ich dies für mache Songs so brauche. Ich habe sie als Backup-Gitarre bekommen, als ich einige Gigs mit einer lokalen Band gemacht habe. Bei der 25th Anniversary Edition meines Albums „Astral Groove“ habe ich die meisten Rhythmusgitarren mit dieser neu aufgenommen.

 

 

 

 

 

8. Boel MC7. Meine einzige 7-saitige Gitarre. Es ist ein sehr gutes Instrument, sieht auch gut aus und ist superleicht. Man kann sie auf den Mattsson-Alben „Power Games“, „War“ und „Tango“ auf den heavy Songs hören. Ich nehme sie als Rhythmus Gitarre und mache Solis lieber auf einer Strat.

 

 

 

 

 

 

9. Pink Paisley Telecaster, hergestellt in Japan. Ich habe diese von der schwedischen Blueskünstlerin Louise Hoffsten gekauft (sie hat Musik für die TV-Serie „Baywatch“ gemacht). Ich bin nicht wirklich ein Tele-Liebhaber, muss ich sagen, es ist für einige Dinge cool und kann eine andere Sound Farbe hinzufügen. „Soul Mate“ auf meinem neuesten Album „Into the Unknown“ enthält Spuren mit der Tele.

 

 

 

 

10. Rickenbacker 12-saitige Kopie von Eagle. Ich benutze dieses Teil nicht wirklich oft, aber es kann einigen Songs einen schönen Vibe verleihen. Auf dem Vision-Album „On the Edge“ von Lars Eric Mattsson habe ich sie ein bisschen benutzt.

 

 

 

 

 

 

 

11. 1967 Coral Electric Sitar. Ein echtes Juwel. Die Intonation ist scheiße, also muss man planen, wie man sie stimmt, aber es ist ein sehr cooler Sound, den ich einfach liebe und ich denke, er war in den letzten 27 Jahren auf fast allen meinen Platten. Ich benutze sie auch ein bisschen auf dem kommenden Debütalbum von „Mageia“.

 

 

 

 

 

12. Fender Resonator Gitarre. Ich liebe dieses und scheine immer Verwendung dafür zu finden. Ich habe es auch hier vor Ort bei einigen privaten Gigs live gespielt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13. Samick-Nylonsaitengitarre, die ich zum Beispiel auf meinem Album „Obsession“ für „When the Sun Meets the Sky“ verwendet habe. Ich habe diese einmal kostenlos von einem coolen Typen bekommen als Dank für meine Hilfe bei etwas.

 

 

 

 

 

 

 

14. Aria Nylon String. Ich habe sie wahrscheinlich seit 40 Jahren und es ist mein zweitältestes Instrument. Man kann sie auf dem Song „The Grand Escape“ auf dem Mattsson-Album „Tango“ hören.

 

 

 

 

 

 

 

 

15. Line 6 Akustik. Ich habe sie nicht sehr oft benutzt, aber sie spielt sich sehr einfach und kann manchmal sehr praktisch sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16. Finnische Mandoline von Landola. Sie konnte Akustik-Tracks wie „Chain to My Pain“ aus dem Mattsson-Album „Power Games“ einige schöne Sound Farben verleihen. Ich habe sie auch mit „Condition Red“ auf dem zweiten Album sowie auf dem Mattsson-Album „War“ verwendet.

 

 

 

 

 

 

17. Rickenbacker 4001 Stereo Bass. Ich habe es seit 1978, ich habe als Bassist angefangen. Er ist auf den meisten meiner Alben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18. Bass Maniac Fretless Bass. Ein fantastisch klingendes Instrument! Der Sound von diesem ist unglaublich. Mein Bassist Micke Ahlskog, mit dem ich von 1983 bis zu seinem Tod vor drei Jahren zusammen gespielt habe, kaufte diesen, wollte ihn aber nicht mehr und gab ihn mir.

 

 

 

 

 

 

19. Warwick Thumb Bass. Ein weiteres cooles Instrument. Ich habe dieses Teil oft auf meinem neuesten Album „Into the Unknown“ verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20. Indische Sitar, cooles Teil.. Es ist kein Instrument, von dem ich sagen kann, dass ich es beherrsche, aber ich habe einige Aufnahmen damit gemacht, wie „Chain to My Pain“ vom Mattsson-Album „Power Games“ und das Beatles-Cover „Tomorrow Never Knows“, das ich mit „Condition Red „gemacht habe.

 

 

 

 

 

 

21. Inspiriert von Eddie Van Halen baute ich 1983 meine eigene Strat, hauptsächlich mit Schekter-Teilen. Es war okay, aber nicht großartig, also habe ich sie 1984 auf einem Festival zerschlagen. Jung und dumm …

 

 

 

 

 

 

 

 

22. Ich habe diese Kramer Pacer um 1986 gekauft und sie auf dem Album „Eternity“ sowie auf „Electric Voodoo“ verwendet, sie aber später verkauft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23. Japanische Strat von ca. 1991, die mir von einem Einbrecher gestohlen wurde. Es war ein billiges Instrument, aber ziemlich gut.

24. 1989 bekam ich diese Washburn mit 19 Bünden, die ich viel auf dem Album „No Surrender“ verwendet habe. Mehr Bünde zu haben war ein Muss, nachdem ich Uli Jon Roth (wahrscheinlich meinen Haupteinfluss) live gesehen hatte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Pedalboard:

https://www.facebook.com/LarsEricMattsson

https://www.rockland-music.de/


Anzeige

War by Mattsson (2005-08-02)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Lion Music Finland (Herausgeber)

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 28.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here