In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Jim Müller (Kissin` Dynamite).

Pic: Alen Ljubić

Wann hast du mit dem Gitarre spielen angefangen und kannst du dich noch an deine erste Gitarre erinnern?

Angefangen habe ich im zarten Alter von 10 Jahren, anno 2001, nachdem ich eine AC/DC VHS gesehen habe. Zu Weihnachten gab es dann ein Ibanez Starter Set von meinen Eltern die froh waren, dass Akkordeon spielen und Volksmusik ein Grundschul Gespinst war. Die schwarze Ibanez Gio mit H-S-H Bestückung hatte sogar ein Floyd Rose wo wahrscheinlich auch die Liebe zu Dive Bombs herkommt.

Ist diese Gitarre noch in deinem Besitz?

Leider nein 🙁 Wie so oft werden Gitarren und weiteres Equipment Budget technisch gegen andere eingetauscht und ich bereue und vermisse jede einzelne.

Was sind deine musikalischen Einflüsse und welche Gitarristen sind deine Favoriten?

Wie gesagt fing bei mir alles mit AC/DC an. Über Iron Maiden fand ich dann zu Mötley Crüe die genau den Sound machten, den ich immer gesucht habe. Ab da wurde ich von Haarspray getränkten 80er Jahre Poser Gitarristen in einen Tunnel verschlungen, weshalb Gitarristen wie Andy Timmons & Steve Vai definitiv als meine Favoriten zu nennen sind.  Grundsätzlich gibt es aber so unfassbar viel Mörder Gitarristen, dass sich Inspiration (oder einfach nur Motivation wieder die Gitarre in die Hand zu nehmen) überall finden lässt.

Wie viele Gitarren besitzt du und welche sind deine Favoriten?

Die letzte Volkszählung im Gitarrenland Müller betrug 35, mittlerweile sollten es aber noch ein, zwei mehr sein. Leider befinden sie sich nicht alle an einem Ort weswegen es etwas schwierig geworden ist den Überblick zu behalten. Meine Favoriten sind aber definitiv die Ibanez EGEN 18, quasi meine Hauptgitarre, wenn es um Live spielen geht, die Ibanez AZ224F im Studio und ganz allgemein meine Ibanez LA Custom J420.

Was meinst du macht die perfekte Gitarre oder Verstärker aus?

Sie muss zu einem passen und das Leben erleichtern. Man merkt doch recht schnell welche Gitarre einem liegt und welche nicht. Der Rest ist Übung.

Was denkst du über die Frage Röhrenamp oder Modeler?

Ich denke im Jahr 2022 ist diese Frage völlig überflüssig. Natürlich würde ich am liebsten n dickes 5 fach Röhrenamp Rack mit Fullstack spielen, aber erstens hab ich dafür nicht das Geld (und vor allem nicht für die Instandhaltungskosten auf Tour) und zweitens klingt es, wenn man vernünftige Modeler benutzt und sich genug in die Materie einarbeitet, spätestens nach dem Mikrofon eh gleich.

 

Welche Gitarren und Amps benutzt du für Aufnahmen?

Meine oben erwähnte Ibanez AZ und die Prestige Uppercut mit Bare Knuckle Pickups sind absolute Studio Maschinen! Als Amps benutze ich eine Kombination aus AXE FX, Blackstar Series One EL34, Two Notes Torpedo und/oder Neural DSP Plugins. Erlaubt ist was gefällt und im Mix gut funktioniert.

Wenn du nur eine einzige Gitarre auswählen dürftest, welche würdest du nehmen?

So wunderschön meine an einen Karibik Strand erinnernde Ibanez LA Custom auch ist, ich würde mich für die AZ224F entscheiden, weil sie einfach alles kann.

https://www.kissin-dynamite.de/de/

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here