Guitar Special Vol.192 mit Ralf Oehmichen (STATUS QUO (Aquostic))

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Ralf Oehmichen (STATUS QUO (Aquostic))

Wenn man von Weitem guckt, hat sich mein Equipment in den über 30 Jahren, in denen ich das schon professionell mache, nicht großartig verändert. Als ich anfing waren Racksysteme und Shredder Gitarren extrem angesagt. Mich haben aber eher die Sounds in Songs wie „Paperback Writer“ oder „19th Nervous Breakdown“ angemacht. Ich war immer ein Fan der Gitarrensounds der 60er und 70er. Seitdem spiele ich Telecaster und Vox AC30. Das sind so ziemlich die ältesten Designs überhaupt, aber für mich sind beide auch gerade wegen ihrer simplen Konstruktion einfach perfekt.

Ich habe im Laufe der Jahre einige schöne Teles angesammelt, die alle immer wieder mal drankommen. Im Moment mag ich besonders eine Fender CS 63, meine Fender Esquire und die G&L Asat. Die beiden letzten habe ich schon seit Mitte der 90er. Erst vor kurzem habe ich mich dann in SG´s verliebt, nachdem ich eine originale 67 Junior gekauft habe. Gerade ist noch eine sehr schöne 61Reissue aus 2000 dazu gekommen. Tolle Gitarren. Ansonsten bin ich noch Fan von Duesenberg. Ich habe in den letzten Jahren immer eine meiner beiden Starplayer TV in meinem Tour Equipment.

Im Studio gibt’s dann u.a. noch ein paar mehr Teles, Strats, eine Mustang aus den 60ern, eine Les Paul, sowie eine Gretsch 6120. Mein Akustikgitarren Setup live besteht seit 1998 ausschließlich aus Maton Gitarren in AER Amps. Das hat vom ersten Tag an für mich perfekt funktioniert und ich habe mich nie nach etwas anderem umgesehen. Seit der letzten Tour geht auch eine Hanika Nylon mit Fishman Pickup mit. Im Studio habe ich noch eine ganz tolle Collings, der ich aber den Tourstress nicht antun möchte.

Ich spiele seit den frühen 90ern immer 2 Amps gleichzeitig. Einer ist immer ein AC30. Beim 2. habe ich immer wieder mal was Neues probiert. Ich suche eigentlich immer nach Amps, die eine schnelle Ansprache haben, und sich im Mix gut durchsetzen. Seit einigen Jahren spiele ich einen Divided by 13 BTR23, der wirklich unglaublich ist. Dieser Amp geht in eine Box Of Doom Iso Cab, um die Lautstärke auf der Bühne zu reduzieren. Der Vox alleine ist ganz sicher laut genug. Es muss nicht abartig laut sein, aber man muss für einen ordentlichen und dynamischen Sound meiner Meinung nach schon Luft bewegen, und da ist eine gewisse Lautstärke schon nötig.

Was Effekte angeht, versuche ich eigentlich immer, mich auf das absolut nötigste zu reduzieren. In meiner Anfangsphase hatte ich ein Crybaby und ein RAT Pedal. Dazu noch das im Vox verbaute Tremolo/Vibrato und fertig. Kein Delay, kein Reverb usw. Damit musste ich dann zurecht kommen und trotzdem möglichst vielseitig abliefern. Ich habe damals viel gelernt und Arbeit bis heute noch so. Der direkte Sound von Amp und Gitarre muss erstmal stimmen. Ich nutze auf Tour ein moderates SA450 Schmidtarray Board. Gesteuert wird alles mit einem GigRig G3 Atom.

Die Pedale:
Origin Effects Cali 76 Stacked
ThorpyFX Veteran
Decibelics Golden Royale
ThorpyFX Camouflange
MXR Phase 95
Analogman ARDX20
Eventide H9
Strymon Volante
Sonic Research Turbo Tuner

Ich verändere mein Board nur selten. Ich habe mich lange Zeit überhaupt nicht um neues Equipment gekümmert. Vor einer Tour 2014 habe ich mach dann mal nach Neuheiten umgesehen und einiges angeschafft. Seitdem ist aber das meiste unverändert geblieben.
Dann gibt’s noch ein 2. Schmidtarray Board (SA250) ohne Switcher, welches ich bei den Gigs mit Iva verwende.
DanDrive Secret Weapon
Boss Vibrato
Dawner Prince Boonar
Walrus Monument
Strymon Deco
MXR Phase 45.

Ralf is currently the guitar player for

STATUS QUO (Aquostic)

IVA

TRUE COLLINS

POPFORSCHER

In the past Ralf has played live and/or recorded with DE PHAZZ, WHO´S THAT GIRL, T.M. STEVENS, JAN DELAY, HANGAR 7 SOUND, LANCE KELTNER, THE SILVERETTES and many others.   

https://www.ralfoehmichen.com/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here