In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit Dennis Meivogel (SACRED GROOVE)

Mein Name ist Dennis Meivogel und ich bin Gitarrist bei der Deutschen Melodic Metal Band SACRED GROOVE. Außerdem bringe ich dieses Jahr meine erste Soloscheibe raus.

Ich bin schon lange absoluter Ibanez RG Fan und besitze insgesamt 5 Ibanez Gitarren. Daneben hängen auch noch eine Strat und eine Jackson Dinky Reverse an meiner Gitarrenwand.

Meine beiden Hauptgitarren sind eine Ibanez Premium RG 1121pb und eine RG 421 mit DiMarzio Evolution Pickups. Die Bespielbarkeit dieser Gitarren ist einfach fantastisch und die flachen Wizard-Hälse machen gerade auch beim schnellen Solo-Spiel viel Spaß. Die RG 1121pb habe ich hauptsächlich auf meinem bald erscheinenden Soloalbum eingesetzt. Sie hat 2 DiMarzio Fusion Edge Humbucker, die im verzerrten Bereich sehr stramm ansprechen und absolut brilliant klingen. Aber auch im Crunch/Clean-Bereich bekommt man Spitzensounds aus der Gitarre. Hier kommt dann der Coil-Tap zum Einsatz, mit dem man die Humbucker splitten kann. Damit sind Strat-Sounds möglich und auch hier zeigen die Pickups ihre Stärken und liefern glasklare clean-Sounds mit einem richtig knackigen Anschlag. Bei angezerrten crunch-sounds splitte ich den Bridge Humbucker und erhalte damit einen warmen, etwas kratzigen Anschlag, wie man ihn etwa bei Paul Gilbert hört. Die RG 1121pb ist absolut stimmstabil, was aber auch auf meine anderen Ibanez Gitarren zutrifft. Ich bin vor Jahren dazu übergangen, Gitarren mit fester Brücke zu spielen, da man hier beim Bending bessere Ergebnisse bekommt und außerdem mehr an seinem Fingervibrato arbeiten muss.

Live spiele ich Line 6 und Engl über Marshall 4×12 Cabinets. Ich mag den warmen Klang der Engl-Endstufen. Für Studio-Aufnahmen greife ich auf eine loadbox und auf Studio plug-ins von Neural-DSP zurück. Damit bekommt man so ziemlich jeden Sound hin. Mein Tip an alle Gitarristen: testet eure Sounds immer mit der Band und vergesst dabei nie die Mitten. Auch wenn der Gitarrensound für sich super klingt, ist das im Bandgefüge eine ganz andere Sache.

https://www.facebook.com/profile.php?id=1121037038

https://www.facebook.com/sacredgrooveband

https://www.sacred-groove.com/

English Version:

My name is Dennis Meivogel and I am the guitarist of the German melodic metal band SACRED GROOVE. I’m also releasing my first solo record this year. I’ve been an absolute Ibanez RG fan for a long time and own a total of 5 Ibanez guitars. Besides that I also have a Strat and a Jackson Dinky Reverse hanging on my guitar wall. My two main guitars are an Ibanez Premium RG 1121pb and an RG 421 with DiMarzio Evolution pickups. The playability of these guitars is just fantastic and the flat Wizard necks are a lot of fun, especially for fast soloing. I have been using the RG 1121pb mainly on my soon to be released solo album. It has 2 DiMarzio Fusion Edge humbuckers that respond very tightly in the distorted range and sound absolutely brilliant. But also in the crunch/clean range you get top sounds out of the guitar. Here, the coil tap comes into play, with which you can split the humbuckers. This allows Strat sounds and also here the pickups show their strengths and deliver crystal clear clean sounds with a really crisp attack. For distorted crunch sounds, I split the bridge humbucker and get a warm, somewhat scratchy attack, as heard on Paul Gilbert. The RG 1121pb is absolutely tuning stable, which is also true for my other Ibanez guitars. I switched to playing guitars with a fixed bridge years ago, because you get better results with bending and also have to work more on your finger vibrato. Live, I play Line 6 and Engl through Marshall 4×12 cabinets. I like the warm sound of the Engl power amps. For studio recording I use a loadbox and studio plug-ins from Neural-DSP. With these you can get pretty much any sound. My tip to all guitarists: always test your sounds with the band and never forget the mids. Even if the guitar sound sounds great on its own, it’s a completely different matter in the band.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here