Guitar Special Vol.13 mit Haiko Heinz

In dieser Artikel Serie geht es um das Handwerkzeugs beliebter Gitarristen. Welches sind ihre Lieblingsgitarren und wie ist ihr Bezug dazu. Diesmal mit dem deutschen Studio und Live Gitarristen Haiko Heinz, den viele bestimmt auch als Autor bei www.bonedo.de kennen dürften.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Um ganz aufrichtig zu sein: DIE Lieblingsgitarre gibt es nicht wirklich für mich, da ich immer situativ versuche zu entscheiden, welches Instrument im jeweiligen Kontext am besten funktioniert und der Sache am meisten dienen kann. Oder anders ausgedrückt: das mich dabei maximal unterstützt, das bestmögliche zum gegebenen Setting beisteuern zu können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das kann dann die Strat sein, die Tele, die Les Paul oder aber ein Semiakustikmodell, wobei ich immer versuche die Wahl des Instruments und die Wahl des Verstärkers als Einheit zu begreifen, denn jeder Teil der Soundkette, beginnend von der Gitarre, über Pedale bis hin zu Amp und Box sind letztendlich ein Teil dessen, was man das „Instrument“ nennt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nichtsdestotrotz war meine musikalische Sozialisation eindeutig stärker von Strat- als von Les Paul Spielern geprägt, darunter Ritchie Blackmore, Mark Knopfler, oder eben Vertreter der „Modern-Strat“ Fraktion wie Eddie Van Halen oder Steve Lukather.
Das Andy Timmons Modell AT100 schlägt für mich eine sehr elegante Brücke aus klassischen Gitarrensounds im Stratstil, kombiniert mit der Option moderne Sounds und die Wucht einer Les Paul abzurufen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Pickup Bestückung ist ein Andy Timmons Humbucker in der Stegposition, den ich sehr mag, da ich hier Singlecoils oft als zu scharf empfinde, und zwei DiMarzio Cruisern in der Mittel- und Halsposition, die eher outputschwach sind, nicht brummen und einen tollen glasigen Stratsound mit sehr eigenem Vibe erzeugen. Tremoloeinheiten benutze ich sehr gerne und im Falle der AT100 liefert das verbaute Wilkinson VSVG den Sound und das Gefühl von einem Vintage Tremolo, bringt aber gleichzeitig eine hohe Stimmstabilität. Damit vereint es für mich die beiden Vorzuge der Floyd Rose- und der Vintagetremolo-Welt wie kein anderes.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch in Bezug auf die Halsform komme ich mit allzu flachen Neckshapes nicht klar, zumal ich glaube, dass der Hals auch auf den Klang Auswirkungen hat. Der AT100 Hals ist schmal aber mitteldick und irgendwie „fleischig“, so dass Spieler mit durchschnittlichen Handgrößen bestens klarkommen.
Es gibt einfach Instrumente, die man die in Hand nimmt, und es stellt sich sofort dieses Gefühl von „Vertrautheit“ ein, als ob man die Gitarre schon ewig gespielt hätte – die AT100 ist für mich definitiv eine davon!

Haiko Heinz (*1975)
Studium an der Musikhochschule Würzburg
Tournee- und Studiomusiker mit diversen Künstlern der deutschen Rock- und Popszene wie Mellow Mark, Martin Jondo, Culcha Candela,D´Artagnan,
Lehrbeauftragter Fachdidaktik/Lehrpraxis E-Gitarre an der Musikhochschule Nürnberg
Autor bei www.bonedo.de

https://authenticguitar.de/idea.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here