Neues Album von Stephan Georg mit Ex-Judas Priest Sänger Tim Owens und Gitarren-Legende Mathias „Don“ Dieth

Im April dieses Jahrs veröffentlichte Tight Gitarrist Stephan Georg (Schwenke) aus Rommerskirchen sein erstes Solo-Album „And again everything is possible“. Das Besondere daran war, das als Sänger David Reece zu hören war, der als früherer Sänger von Accept, Bonfire und auch als Solokünstler in de Hardrockszene eine bekannte Größe darstellt. Der Corona Lockdown kam im Frühjahr und Stephan war es nicht möglich, weiter mit seinen Bands Tight und Secret Fire zu proben, geschweige denn aufzutreten. Zu allem Übel kam dann noch die Auflösung seiner Band Tight hinzu. Der langjährige Rhythmus-Gitarrist Ben stieg im April aus, weil er härtere Mucke machen wollte. So verblieben nur noch Drummer Helmut, Sängerin Claudia und eben Stephan. Unter den verbliebenen Musikern herrschte nun Uneinigkeit bzw. verschiedene Auffassungen über die einzelnen Ansprüche der musikalischen Fähigkeiten. Um keinen ins Abseits zu stellen, entschloss sich Stephan Georg dazu, die Besetzung vollständig aufzulösen, ohne die Absicht zu haben unbedingt weiter zu machen. Songs für das eigentlich mit Tight angedachte neue Album waren genügend vorhanden und der Drang zur Kreativität auch weiterhin. So machte der, als Ingenieur tätige, Rommerskirchener aus der Not eine Tugend und begann in seiner Freizeit die Arbeiten an Solo-Album Nummer zwei. Nun hieß es die Qualität und dem Kultfaktor des ersten Albums mindestens beizubehalten, wenn möglich noch zu toppen. Dann erfolgten Anfragen an die verschiedensten Sänger/innen. Leichtfertige Zusagen gab es da viele. Aber nur ein kleiner Teil setzte dann seine Absichten auch in Taten um. Dabei spielte natürlich auch wieder Corona eine Rolle, denn nicht jeder hat zuhause die Möglichkeit etwas einzusingen. Studios aufzusuchen war eher schwierig. Bei dem nun am 01.10.20 erscheinenden Album, betitelt „Faith will never die“ sind diesmal nicht nur ein Gastsänger, sondern gleich sieben verschiedene Sänger und Sängerinnen zu hören. Als absoluten Stargast konnte Stephan Georg den ehemaligen Judas Priest Sänger Tim „Ripper“ Owens gewinnen, der auf zwei Songs zu hören ist. Auch David Reece ist diesmal wieder vertreten und nun mit einem Song, den er zusammen mit Stephan komponierte. Hier hat sich eine angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit entwickelt, die auch in Zukunft noch weiter bestehen wird. Auch mit Ralf Scheepers, bekannt als Sänger von Primal Fear, mit denen er regelmäßig in Wacken die Massen dirigiert, konnte eine Szenegröße sondergleichen dazu gewonnen werden. Mathias „Don“ Dieth früher als Gitarrist von U.D.O und Sinner bekannt und nun als promovierter Rechtsanwalt in Köln tätig, war schon immer einer der großen musikalischen Vorbilder von Stephan Georg. Für ihn und viele andere Fans gilt Mathias als DER deutsche Heavy-Gitarrist schlechthin. Auch ihn konnte Stephan als Gast gewinnen. Es entstand eine überaus kreative Zusammenarbeit, welche im Anschluss standesgemäß mit dem ein oder andern Kölsch gefeiert wurde. Der Titel des Albums „Faith will never die“ hat zwei Gedanken-Ursprünge. Zum einen, dass der Glaube an den Metal nie gestorben ist. Selbst nicht in den 90ern, wo Medien und Kommerz ihn töten wollten haben die echten Hard n Heavy Fans ihrer Musik die Treue gehalten. Aber auch nun in der Corona Zeit müssen die Fans erneut durchhalten. Keine Live -Konzerte – zumindest nicht in der früheren Art und Weise. Keiner weiß, wann es wieder wird wie früher, aber die Fans werden den Glauben auch diesmal nicht verlieren. Was aber auch, losgelöst von der Musik, auch für die ganze Menschheit gilt. Mit Stephans Band Tight geht es non doch weiter. Als die Auflösung des Line ups bekannt wurde, meldeten sich viele Fans und sogar ehemalige Tighter bei ihm und ermutigten ihn die Kultband nicht sterben zu lassen. Stephan schaltete, ohne jeglichen Erfolgsdruck ein paar Anzeigen in den üblichen Portalen und schnell stand ein neues Line up mit Musikern, die schon lange nach einer Band wie Tight gesucht haben. So hatte das runderneuerte Line up bereits am 22.8.2020 auf dem MAD-Festival in Dormagen seinen Einstand. Das Album Stephan Georg „Faith will never die“, 50 Minuten voller Energie, Power, Emotionen und Melodie, erscheint am 01.10.20 und ist im Handel als auch bei Amazon erhältlich. Zudem ist das Werk auch als Download unter https://stephangeorg.bandcamp.com/album/faith-will-never-die oder auf Wunsch mit Signatur bei tight-rock@web.de bestellbar.


Anzeige

Bestseller Nr. 1
Shirtracer Metal - Metal Horns Skelett Hand - 5XL - Schwarz - Heavy Metal Pullover - JH001 - Herren Hoodie und Kapuzenpullover für Männer
  • Cooles Motiv für alle Rocker. Mit diesem Design machst du auf jedem Konzert oder Festival eine gute Figur.
  • Auch für Jugendliche und Teenager: Unsere Hoodies sind stylisch. einfarbig und überzeugen durch ihre tolle Qualität, der stylischen Kapuze und der praktischen Bauchtasche nicht nur Erwachsene
  • Verziert mit lustigen Sprüchen, einem lässigen Motiv oder einem schönen Print, wird der Kapuzenpulli zum liebsten Kuschelpulli neben der ganzen anderen Kleidung und den Outfits im Kleiderschrank
  • Der langarm Kaputzenpullover ist eine lässige Alternative zu herkömmlichen Pullover, Sweatshirts und Sweater: Kapuze, Kordel und Tasche machen das bedruckte Oberteil zu etwas ganz besonderem
  • Der Stoff des Kapuzensweatshirts ist besonders flauschig und eignet sich deshalb besonders im Winter, kann aber auch im Sommer an einem lauen Sommerabend von jedem Herr und Jungen getragen werden
AngebotBestseller Nr. 2
MERCHCODE Herren Linkin Park Logo Hoody Kapuzenpullover, Black, L
  • Dieses Oberteil ist eine Hommage an eine der größten amerikanischen Rock-Bands unserer Zeit
  • Der Print auf der Frontseite zeigt das Logo der Band mit Rauch im Hintergrund
  • Die sportliche Kapuze und die lässige Kangurutasche sorgen gemeinsam mit dem bequemen Material für einen hohen Tragekomfort und eine tolle Passform
AngebotBestseller Nr. 3

Werbung mit Transparenz! Durch den Einkauf von Produkten über die hier gesetzten Amazon-Links kann das Fan-Projekt darkstars.de Provisionen erhalten, was aber für die Käufer preislich kein Nachteil ist. Siehe auch Projektfinanzierung darkstars.de.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API